Stefan Kindermann

Spanisch Abtauschvariante

Auf den Spuren Bobby Fischers

Edition Olms
Rezension von Gerald Berghöfer

Die spanische Abtauschvariante erzeugt durch die entstehende Bauernstruktur ein für Weiss vorteilhaftes Endspiel und es gibt kaum Spieler mit Schwarz, welchen diese Variante angenehm ist.

Stefan Kindermann zeigt auf, dass sie von den Weltmeistern Lasker, Fischer und Kasimdzhanov in wichtigen Partien erfolgreich angewandt wurde. Lasker besiegte den "unbezwingbaren" Capablanca, Fischer revolutionierte die Variante mit 5.0-0 und gegen Kasimdzhanov trauen sich viele Spieler nicht mehr 3...a6 zu spielen!

Dass der Autor die historische Entwicklung der Varianten recherchierte und verständlich wiedergibt, ist ein großes Plus dieses Buches. Schon alleine dadurch versteht man die tiefergehenden Ideen wesentlich schneller und besser. Als Jugendlicher spielte ich öfter die spanische Abtauschvariante - und so eine Abhandlung hätte mir sicherlich viel gebracht!

IM Stefan Kindermann geht sodann auch den aktuellen Stand aller Erwiderungen nach 5.0-0 durch und zeigt neben der allgemeinen derzeitigen Einschätzung auch eigene Ideen auf! Zusätzlich nennt er auch seine Empfehlung für die Spieler mit den schwarzen Figuren.

Fazit:

Wer die Spanische Abtauschvariante bereits mit Weiß spielt, erhält durch Stefan Kindermann zusätzlich tiefgehende Ideen; wer die Variante mit Schwarz erdulden muss, erhält Empfehlungen samt gut durchdachter Varianten - und wer nicht weiss, wie er mit Weiss "den Spanier" behandeln soll, für den könnte sich mit diesem Buch eine interessante neue Perspektive auftun.

Stefan Kindermann:

Spanisch Abtauschvariante

Auf den Spuren von Bobby Fischer

Der Autor zeigt hervorragend die historische Entwicklung und den aktuellen Stand dieser u.a. von Lasker und Fischer genutzten Variante, die derzeit wieder von mehreren Spitzenspielern angewandt wird.

128 Seiten - Edition Olms
Erscheinungsdatum: 2004
ISBN: 3283004692
EUR 15,00
bestellen

Soft & Surf - Schach-Startseite - Bücher