3D-Schach 5.0

Das meisterliche Schachprogramm

Distribution: bhv Software
Rezension von Gerald Berghöfer

Die neue Version von 3D-Schach wird mit der aktualisierten Engine von Christoph Theron ausgliefert, die unter dem Namen "Chess Tiger" seit Jahren bei den besten Engines mitmischt. Tiger 15 ist wiederum um etwa 30 ELO-Punkte stärker als die Vorgängerversion und erreicht zwar bei den meisten Stellungen nicht die Leistung von Fritz 9, aber dennoch Großmeisterstärke - und manche Variante "liegt" Tiger 15 sogar besser als anderen Top-Engines, denn die ELO-Zahl bedeutet nur, dass die höherbewertete Engine in mehr Varianten besser rechnet, aber nicht, dass sie bei allen Stellungstypen recht hat.

Die Oberfläche stammt von Chessbase und ist vom Aufbau ident mit jener von Fritz, Shredder und einigen anderen Engines. Kennt man sich mit einem Programm aus, weiß man bei allen, wie man weiterkommt. Ein großes Plus bei den Chessbase-Produkten ist auch, dass weitere Engines eingebunden werden können. Und zwar sowohl Freeware-UCI-Engines wie Fruit (Freeware bis Version 2.1) oder Spike, als auch andere gekaufte Produkte, wie etwa Shredder oder Fritz.

Der Unterschied zwischen den verschiedenen, unter der Chessbase-Oberfläche laufenden, Produkten liegt daher einerseits bei der Stärke der Engine, und andererseits bei den Zusätzen.

3D-Schach 5.0 ist nicht nur für Vereinsspieler, sondern auch für Anfänger und Hobbyspieler attraktiv. Zuerst einmal ist wichtig zu wissen, dass die starke Engine auch "gedrosselt" werden kann, so dass für die große Mehrheit der Spieler mit geringerer Spielstärke spannende Partien mit Forderung statt Überforderung zustande kommen.

3D-Schach bietet hier alle Erleichterungen und Hilfen wie "Fritz for Fun" dem günstigen, aber etwas schwächeren Fritz für Einsteiger. Die identen Hilfen für Einsteiger, inkl. Video-Trainingskurs für Anfänger, sind beim Bericht über "Fritz for Fun" näher beschrieben.

Der Titel "3D-Schach" deutet auf die wählbare 3D-Oberfläche von Brett samt Figuren hin, doch ist diese bei allen Chessbase-Engines gleich. Ansonsten werden die Produkte i.d.R. nach der Engine benannt, etwa Fritz oder Shredder - dass diese Software nicht "Chess-Tiger" benannt wurde, dürfte vermutlich ein Überbleibsel aus Marketing-Überlegungen für frühere Versionen sein. Jedenfalls wurde neben der Engine seit der Vorgängerversion auch die Chessbase-Oberfläche durch weitere einstellbare Optik erweitert und u.a. bei der neuen Version von 3D-Schach eingesetzt.

Das Rundherum für fortgeschrittene Spieler, die sich verbessern wollen, fällt ähnlich wie bei Fritz for Fun etwas geringer aus als bei "Fritz 9" oder gar "Schach total", doch schon die Anpassung der Engine an die Spielstärke des Nutzers ist auch für die Vereinsspieler eine wichtige Motivation. Eine wichtige Hilfe sind auch die Features für die Analyse von Partien, sowie die umfangreiche Partiendatenbank.

Hat man einmal keinen Schachfreund zur Hand, deckt Chessbase mit seinen Produkten auch das Bedürfnis ab, gegen menschliche Gegner spielen zu können - nämlich ein Jahr lang gratis (ausser eigenen Providerkosten) über das Internet auf schach.de auf eine Menge von SchachspielerInnen zu treffen.

Fazit:

3D-Schach ist für fast jede Spielstärke eine Hilfe und ist vor allem für jene Spieler interessant, die bisher noch keine Schachsoftware haben und die lieber kostengünstig zu einem guten Programm mit regulierbarer Spielstärke und allen wichtigen Features kommen wollen, als für zusätzliche Trainings mehr zu bezahlen.

Noch günstiger ist inzwischen die ebenfalls starke Vorgängerversion "3D-Schach 4.0" zu haben und wer ein umfangreiches Gesamtpaket für nicht viel mehr Geld erstehen möchte, für den sollte "Schach total" eine Überlegung Wert sein.

Chessbase:

3D-Chess

Das meisterliche Schachprogramm

Um einen attraktiven Preis wird eine Kombination aus starker Engine, Video-Lehrgang für Anfänger, zahlreichen Funktionen auch für weniger spielstarke Spieler, Zugang zu Online-Schach und eine umfangreiche Partien-Datenbank geboten.

System: Windows 98(SE)/Me/2000/XP, Pentium mit mind. 233 MHz, 64 MB RAM, 400 MB freier Festplattenspeicher, Soundkarte. Medium: CD-ROM
Vertrieb: bhv
Erscheinungsdatum: 2004
ISBN: 3828777406
Empfohlener Verkaufspreis: EUR 19,99

Soft & Surf - Schach-Startseite - Bücher