spacer
Software und Bücher
spacer spacer
Schach-Bücher
spacer Schach-Software
spacer Schach-Engines
spacer Schach gegen Amyan
spacer Mystik und Schach
Soft & Surf e-zine seit 1995
von Gerald Berghöfer
spacer
Artikel und Links
Bezirk Mattersburg spacer
Schach-Berichte spacer
spacer
Bgld. Jugendschach
spacer
Schach-Ritter spacer
Schach-Training spacer

spacer

Termine
Erklärungen:
grün ... Langzeitpartien (ELO)
blau ... Kurzzeitpartien/Blitz
fett ... interessanter für unsere Jugend


01.01. - 06.01. Winter-Trainingswoche in Mattersburg

04.01. - 05.01.
Schach-Ritter Jugendopen

12.01.
JLM U16-U18 Semifinale

13.01.
JLM U16-U18 Finale

20.01.
SR - Hornstein II

27.01.
SFE Jugendopen Rd. 1-3


03.02.
Oggau II - SR

17.02.
SFE Jugendopen Rd. 4-6

23.02.
Mädchen-Turnier

24.02.
SR - Neufeld/St.II
SR II - Wulkapr. III


02.03.
SFE Jugendopen Rd. 7-9

09.03.
Mannersdorf II - SR

30.03.
SR - Purbach-D.3
SR II - Neufeld-St.4


01.04.
Bgld. Unter- und Oberstufen-Bewerbe

05.04. - 06.04.
JLM BU8-BU14 Marz

06.04.
JLM MU8-MU14 Marz

13.04.
Eisenstadt - SR
Sieggraben II - SR II

14.04.
Bgld. VS-Finale

27.04.
SR - ASVÖ Ma.
SR II - Rohrbach


04.05.
Schnellschach-LM Forchtenstein

31.05. 14:00
ASVÖ-Cup Wulkaprodersdorf


02.06. - 05.06.
VS-Bundesfinale Hochkar
mit der VS Mattersburg!

05.06. - 08.06.
ÖM U8-U10 Schwarzach
Lukas G., Raoul und Bianca!

21.06.
Schach-Ritter Vereinsfest


26.07. 8:30
Kapuvár U8,U10,U15

28.07. - 01.08.
Kinder-Schachwoche in Mattersburg
jeweils 9-13 Uhr
inkl. Juli-Turnier


25.08. - 29.08.
Kinder-Schachwoche in Mattersburg


06.09. Start:
Bezirkstraining Fortgeschr.

07.09.
MM Mattersb. - SR

13.09. Start:
Mattersburger Samstags- Schachpartie

21.09.
MM SR - Eisenstadt


05.10.
Sieghartskirchen U8-U18

12.10.
MM Wulkapr. - SR

19.10.
Bgld. JMM (Tag 1)

25.10.
1. Schach-Ritter Schnellschachopen
1. Int. Haiden-Immobilien Jugendopen in Marz


01.11.
Schach-Rätsel-Marathon Start!

02.11.
MM Mannersdf - SR

09.11.
Bgld. JMM (Tag 2)

16.11.
MM SR - Oggau

30.11.
MM Neufeld - SR


02.12.
Schnellschach Forchtenstein

08.12.
Aktivschach JLM in Pamhagen

14.12.
MM SR - Hornstein

20.12.
Schach-Ritter Weihnachtsfeier

Unbedingt ansehen!!
A-SITE - that's it!

neu
Neue ChessBase DVDs
[Dez. 2008]
Andrew Martin - Dutch Leningrader System
Andrew Martin - Anti Dutch
Fritz Power Book - die riesige Eröffnungsdatenbank
[ChessBase-Shop]
BSV
[Dez. 2008]
Die Ausschreibung für die Qualifikation zur Jugendlandesmeisterschaft ist erschienen:
Termine: 4.+6. Januar, Start jeweils 10 Uhr.
Spielort: Volksschule Steinbrunn, Schulplatz 3 (Hausschuhe)
Bedenkzeit: 1 Stunde bei U8-U10, wie bei ÖM bei U12-U18. (5-7 Runden).
Es fehlt die Angabe, welche Altersgruppen miteinander/getrennt spielen. Wie viele Spieler sich für ein Viertelfinale qualifizieren oder das Viertelfinale und ev. auch das Semifinale ausfallen, hängt von der Teilnehmeranzahl in der jeweiligen Altersgruppe ab.
Trainingstage ab 1.1.2009
[Dez. 2008]
Für die Fortgeschrittenen wird es ein Intensiv-Training mit 4 Stunden Spezialtraining pro Tag sein, die heurigen jüngsten Einsteiger können sich hingegen auf abwechslungsreiche Doppelstunden passend zum Alter freuen, wobei durch die Trainingsabfolge an mehreren Tagen hintereinander das tiefergehende Denken besonders gestärkt wird. Optimale Förderung durch 2 Trainer!
Obwohl die Anmeldefrist noch bis 29.12. läuft, gab es relativ viele Sofortzusagen. Den Kindern macht der Denksport mit den Schach-Rittern sichtlich Freude!

Wann? 1.1. ab 14 Uhr; 2.1., 3.1., 5.1. jeweils ab 10 Uhr
Anmeldungen: Gerald Berghöfer 0699/11917885
Das Qualifikationsturnier zur JLM findet am 4. und 6.1. in der VS Steinbrunn statt.

Neue ChessBase DVDs
[Dez. 2008]
Bei ChessBase gibt es wieder ein paar großartige Neuerscheinungen!
ChessBase - Mega Database 2009
Alexei Shirov - Endgame Fireworks
ChessBase - Deep Fritz 11 Multiprozessor-Version
Daniel King - Power Play 8: Springer und Läufer
Vlistimil Hort - Die Weltmeister
[ChessBase-Shop]
Weihnachtsfeier der Schach-Ritter!
Weihnachtsfeier Buffet
mmmm, lecker!
[Dez. 2008]
24 Kinder und Jugendliche reisten vom ganzen Bezirk zur Weihnachtsfeier an, spielten miteinander Schach und freuten sich über das tolle Weihnachtsgebäck der lieben Mamis.
Stimmung
Eine friedliche Stimmung
Schach-Rätsel-Marathon
[Dez. 2008]
Vor Weihnachten schafften noch mehrere Rätsel-Löser den Levelsprung: Raoul in Level 9, Angelo in Level 8, Alex und Johannes in Level 7, Herbert und Eric in Level 6, Jessica in Level 4. Gratulation!

Zwischenstand - Top16 U8-U18:
Level 10: Nico
Level 9: Raoul
Level 8: Julian, Angelo
Level 7: Alex, Johannes
Level 6: Lukas W., Eric, Herbert, Lukas G.
Level 5: Berdan, Marc
Level 4: Jessica, Marcell, Daniel H., Raphael

Generalversammlung
[Dez. 2008]
Eine extrem angemehme Generalversammlung der Schach-Ritter Mattersburg ging am Dienstag über die Bühne. Der jugendfreundliche Verein steht finanziell ausreichend, sowie organisatorisch und sportlich österreichweit sehr gut da. Da in diesem Jahr von noch mehr Eltern und Kindern die Vorteile des aussergewöhnlichen Vereinszwecks "Kampf gegen die eigenen Schwächen" entdeckt wurden, dauerte es entsprechend lange, die vielen daraus resultierenden sportlichen Erfolge aufzuzählen. So seien jetzt nur der U8-Staatsmeistertitel von Raoul Wograndl, der 2. Platz beim Bundes-Volksschulschachfinale und der Mannschaftssieg beim 1. Internationalen Haiden-Immobilien Jugendopen genannt. Organisatorisch erbrachten die Mitglieder vor allem beim 1. Int. Haiden-Immobilien-Jugendopen, dem stärkstbesetzten Jugendopen Ostösterreichs, eine ausgezeichnete Leistung. Bewährt hat sich auch das heurige Motto "Wir sind Freunde", wobei bewusster wurde, wie wichtig es ist, für seine Mannschaftskollegen, die Freunde, da zu sein.
BSV
[Dez. 2008]
Es gibt noch immer keine Ausschreibung zum 1. Qualifikationsturnier zur Jugendlandesmeisterschaft 2009, das irgendwo am 4.+6. Januar stattfinden soll! Wenn die Ausschreibung nicht raschest kommt, ist es uns nicht mehr möglich, die Eltern und Kinder vor den Weihnachtsferien zu informieren, was am Ende der Ferien stattfinden soll. Der BSV hält wieder einmal seine Verpflichtungen nicht ein, die Ausschreibung hätte zumindest 1 Monat vor der Veranstaltung erfolgen sollen, da es aber Änderungen gegenüber dem Vorjahr gibt, besser noch viel früher...
ELO
[Dez. 2008]
Laut ELO-Vorschau werden die Schach-Ritter in der nächsten ELO-Liste 2009/1 gewaltig an ELO zulegen, obwohl das Turnier in Neusiedl und die letzte MM-Runde noch nicht dabei sind. Die Top-Steigerung kommt von Herbert Dienbauer mit +135 und einem Comeback unter die Top20 in Österreich bei U10. Aber auch Nico, Angelo, Lukas W. und Berdan machen sehr große Sprünge und auch alle anderen jungen Schach-Ritter können mir ihrer Verbesserung mehr als zufrieden sein! So einen Gesamterfolg hatten wir noch nie! Unglaublich, die Schach-Ritter haben in den hart umkämpften Alterskategorien U8, U10 und U12 je einen Spieler unter den Top 6 in Österreich platziert und zahlreiche weitere starke Spieler, was unseren systematischen Aufbau und den Teamgeist lohnt. Herzliche Gratulation an alle disziplinierten Schach-Ritter, die sich auch untereinander helfen!
Mannschaftsmeisterschaft
[Dez. 2008]
Die jungen Schach-Ritter spielen ja auch in der Erwachsenenliga, diesmal stellte Hornstein die Spielpartner. Eine großartige Leistung erbrachte Nico mit aktiver Postierung seiner Figuren, aber auch Angelo spielte stark und nutzte seine Chance in einer spannenden Stellung mit Turm und 2 Leichtfiguren gegen die Dame und 2 Bauern. Mit dem zusätzlichen Punkt des Spielertrainers konnte die Mannschaft ein 3:2 erreichen.
"Schnitzel & mehr" Samstagsschachpartie
[Dez. 2008]
Zahlreiche junge Helden gab es bei der Mattersburger Schnitzel & mehr Samstagsschachpartie! Die Verbesserungen waren deutlich ersichtlich und somit war jeder Teilnehmer ein Gewinner! Eine besonders große Steigerung erbrachte diesmal Nicolaus Kratochwil mit einer ELO-Performance von 1802, aber auch die jüngeren Teilnehmer legten ordentlich zu! Herzliche Gratulation! Die ELO-gewerteten Partien am Samstag sind somit für heuer zu Ende.
Schnitzel & mehr
in der Mattersburger Judengasse
Schach-Rätsel-Marathon
[Dez. 2008]
In der Kalenderwoche 50 schaffte Nico den Levelsprung in Level 10, Angelo mit einem grandiosen Doppelsprung auf Wolke, ähm, Level 7 und Alex den Aufstieg in Level 6. Gratulation! Lukas G. fiel wegen gravierender Anwendungsprobleme der Inhalte von Level 7 auf Level 6 zurück.

Zwischenstand - Top12 U8-U18:
Level 10: Nico
Level 8: Raoul, Julian
Level 7: Angelo
Level 6: Lukas G., Johannes, Lukas W., Alex
Level 5: Herbert, Eric, Berdan, Marc

Theorie der Eröffnung - Königsindischer Angriff
[Dez. 2008]
"Theorie der Eröffnung - Königsindischer Angriff" von Heiko Eggers ist in der erheblich erweiterten und aktualisierten zweiten Auflage erschienen. Das Spielsystem mit dem Aufbau Sf3/g3/d3/Lg2/0-0/Sbd2 wird auf eine wissenschaftliche Art betrachtet, ist sinnvoll in verschiedene Stellungstypen gegliedert und beinhaltet auch zahlreiche Querverweise zu allen wichtigen Veröffentlichungen.
ISBN 978-3-8334-3194-4, Paperback, 428 Seiten, € 34,00
Bgld. Aktivschach-JLM
[Dez. 2008]

Bei der Burgenländischen Aktivschachjugendlandesmeisterschaft 2008 in Pamhagen holten sich die Mattersburger Schach-Ritter 3 von 4 Titel! Nicolaus Kratochwil wurde U18-Landesmeister, Angelo Wunsch und Daniel Heissenberger holten sich Gold und Silber bei U12, und bei U10 gab es gar einen Dreifacherfolg mit Lukas Gludovatz, Berdan Akar und Alexander Neugebauer. Marc Wutzlhofer und Eric Pöttschacher zeigten mit den Rängen 5 und 6, dass sie nach nur einem Jahr an Training bereits zur erweiterten Spitze gehören. Julian Benesch sicherte sich in der Alterskategorie U8 Bronze. Herzliche Gratulation für die hervorragenden Leistungen!
Schach-Rätsel-Marathon
[Dez. 2008]
In der Kalenderwoche 49 verbesserten sich wieder mehrere Kinder und Jugendliche und stiegen ein Level höher: Nico und Lukas G. in Level 9, Johannes und Lukas W. in Level 6, Alex, Angelo und Marc in Level 5 und Raphael in Level 4. Tolle Leistung!

Mit dem 13-jährigen Mustafa Ceri ist seit dieser Woche ein weiterer Wiesener neu dabei - wir heissen den talentierten Mustafa herzlich willkommen!

Bezirkstraining der Jüngsten
Jennifer und Julia

Christoph und David

Kevin und Anna-Lena
[Nov. 2008]
10 Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2001 und 2002 sind so schachbegeistert, dass sie neben dem Schachkurs in der Schule auch beim Bezirkstraining für Newcomer (FR od. SA) teilnehmen möchten und gaben an diesem Wochenende ihr Debut. Aus mehreren Orten des Bezirks reisten die Eltern mit ihren Kindern an und die ersten Freundschaften wurden bereits geschlossen! Das Mattersburger Bezirkstraining wird aber nicht nur gerne besucht, sondern stellt auch die bewährte Kaderschmiede der letzten Jahre dar. Die Landesmeister U12, U10, der Staatsmeister U8, der Favorit für den nächstjährigen Landesmeistertitel U8, mehrere Vizelandesmeisterinnen und Vizelandesmeister, sowie viele weitere gute SpielerInnen haben durch das Newcomer-Bezirkstraining ihr logisches Denken vertieft.
Schach-Rätsel-Marathon
[Nov. 2008]
In der Kalenderwoche 48 stiegen 7 Kinder und Jugendliche in ihr nächsthöheres Level auf: Eric, Daniel H., Berdan, und die Führenden Nico, Lukas G., Raoul und Julian. Gratulation!

Die BVZ berichtete über die großartigen Denk-Leistungen der Kinder!

Julian und Lukas
Jungstar Julian (links) trainiert fleissig und ist beim Rätsel-Marathon ganz vorne dabei!
Gläserner Mensch
[Nov. 2008]
Was die neue Regierung bezüglich dem Ungang mit Daten beabsichtigt, hat die Computerzeitschrift c't zusammengefasst: "In dem Programm finden sich Fingerabdrücke in Reisepässen, biometrische Visa, eine DNA-Offensive, der Bundestrojaner und die Erleichterung privater Videoüberwachung ebenso wie das Recht auf Privatkopie und ein Ausbau der Breitband-Infrastruktur."
Meinung: Was soll man davon halten, wenn es heißt, dass sensible Daten streng geschützt werden sollen, wenn doch heutzutage jeder weiß, dass es noch nie ein sicheres System gegeben hat? Weiter...
Intensivtrainingswoche ab 1.1.2009
[Nov. 2008]
Am 4. und 6. Januar findet das erste Qualifikationsturniere für die Bgld. Jugendlandesmeisterschaft statt. In der Winter-Intensivtrainingswoche für die Fortgeschrittenen, die am 1.1. (nachmittags) beginnt und mit dem 6.1. endet, wird gezielt darauf vorbereitet und während des Turnieres gecoacht!
Wo? "Vereinstreff", Hirtengasse, Mattersburg
Ort des Qualifikationsturnieres: noch nicht bekanntgegeben.
Newcomer-Schachtage ab 1.1.2009
[Nov. 2008]
Für die besonders begeisterten jüngsten Spieler (Jg. 2001 und jünger) finden abwechslungsreiche Schachtage passend zum Alter statt. Termine: 1.1.-3.1. und 5.1. (Uhrzeiten folgen) - über ev. Teilnahme am U8-Turnier (4.+6.1.) werden die Eltern individuell beraten (bisher liegt noch keine genaue Ausschreibung vor).
Bezirkstraining für Newcomer
[Nov. 2008]
Ab Freitag 14.30-16.00 Uhr (Ausweichtermin wäre samstags 10-11.30 Uhr - tw. gemeinsam mit den Fortgeschrittenen) haben die heurigen Einsteiger aus den Volksschulen die Möglichkeit, an einem gemeinsamen wöchentlichen Bezirkstraining für Newcomer teilzunehmen. Die derzeitige Spielstärke ist unerheblich - gemeinsam mit anderen dazulernen wollen ist entscheidend. Interessant ist das Bezirkstraining, da dadurch Freunde und Freundinnen aus dem ganzen Bezirk gewonnen werden, passende Spielpartner aller Spielstärken anwesend sind, und vor allem, dass wichtige zusätzliche Praxis gewonnen wird, um das Gelernte in freundschaftlichen Partien anzuwenden statt zu vergessen. Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass die Kombination Schulschach-Bezirkstraining die Kinder nicht nur etwas, sondern wesentlich mehr fördert als nur Schulschach.
Wo? "Vereinstreff", Hirtengasse 23, Mattersburg
Weihnachtsgeschenke für Kinder
[Nov. 2008]
Kindgerechte Schach-Software wird von den Kindern nicht nur geliebt, sondern ist auch ein sehr sinnvolles, die Kinder förderndes Weihnachtsgeschenk.
Für Einsteiger (manche Teile sind auch länger nutzbar): "Schach & Matt 1" oder "Fritz & Fertig 1" (gibt es auch für Nintendo DS). Für Fortgeschrittene: "Fritz & Fertig 2" (nach ein paar Monaten Training), "Schach & Matt 2" (etwa nach 1 Jahr Training) oder "Fritz & Fertig 3" (etwa nach 1 Jahr Training). Auch mehrere Schachbücher sind empfehlenswert. Testberichte und Bestellmöglichkeit
Schach-Rätsel-Marathon
[Nov. 2008]
In der Kalenderwoche 47 haben wieder mehrere Kinder und Jugendliche den Aufstieg in ihr persönliches nächsthöheres Level geschafft! Gratulation an Nico Kratochwil, Lukas Gludovatz, Raoul Wograndl, Julian Benesch, Lukas Wograndl, Herbert Dienbauer, Fabian Filz, Andreas Dirnberger und Thomas Bierbaumer!
BVZ berichtet über Schach-Ritter
[Nov. 2008]
Die BVZ brachte einen umfangreichen Bericht über das Schach-Wochenende der Schach-Ritter! Sowohl die Mattersburger "Schnitzel & mehr" Samstagsschachpartie kam darin vor, als auch der Schach-Rätsel-Marathon und die Erfolge bei der Jugendmannschaftsmeisterschaft 2008!
MM 5.Runde
[Nov. 2008]
Die jungen Schach-Ritter Nico Kratochwil, Lukas Gludovatz, Raoul Wograndl und Angelo Wunsch waren gemeinsam mit Spielertrainer Gerald Berghöfer in der 1.Klasse Mitte nochmals mit 3:2 erfolgreich, diesmal gegen Oggau! Vor allem Lukas Gludovatz erbrachte eine starke Leistung, indem er offensiv und harmonisch ein gutes Zusammenspiel seiner Figuren erreichte. In der Einzelwertung führt Spielertrainer Gerald Berghöfer mit 5 Punkten aus 5 Partien.
Samstagspartie: Julian überrascht!
[Nov. 2008]
Auch in der 9. Runde der Mattersburger "Schnitzel & mehr" Samstagsschachpartie konnte Nicolaus Kratochwil nicht gestoppt werden und liegt klar in Führung. Eine kleine Überraschung lieferte der junge Julian Benesch mit seiner guten Leistung gegen Angelo Wunsch, die ihm den vollen Punkt einbrachte! Agoston und Raoul trennten sich nach einer langen Partie mit einem Unentschieden.
Schach-Rätsel-Marathon
[Nov. 2008]
Von den Fortgeschrittenen haben in der Kalenderwoche 46 folgende Kinder und Jugendlichen einen Aufstieg geschafft: Nico Kratochwil, Raoul Wograndl und Julian Benesch in Level 6, Eric Pöttschacher in Level 4. In der Neuen Mittelschule Mattersburg schafften die Newcomer Sven Herowitsch, Michael Frankolin, Benedikt Hosszu, Sophie Riegler und Thorsten Bauer souverän den Aufstieg in Level 2.

Am 29.11. (Vereinstreff, 12 Uhr) können auch Kinder, die keinen Kurs besuchen, beim Schach-Rätsel-Marathon teilnehmen. Entweder mit zur Verfügung gestellten Materialien dafür üben oder gleich beim Rätsel-Lösen loslegen. Voranmeldung bei Gerald Berghöfer.

JMM: 2 Mannschaftspokale
[Nov. 2008]
Trotz Ausfalls der amtierenden U10-Landes- und Vizelandesmeister (!) Lukas G. und Nikola Z. holten die Schach-Ritter nach zweimal Gold in den vergangenen Jahren heuer immerhin Silber! Dies wurde durch hervorragende Leistungen unserer U8-Helden Raoul und Lukas Wograndl erreicht. Aber auch unsere große U8-Hoffnung für nächstes Jahr, Julian Benesch, spielte groß auf und konnte den U10-Staatsmeisterschaftsteilnehmer Adam Petrik-Schweifer besiegen. In der Mannschaftswertung erreichte Julian gemeinsam mit Alex Neugebauer unter Schach-Ritter II Rang 5. Die beiden Neueinsteiger bei diesem Bewerb wären sogar aufs Stockerl gekommen, wäre Alex die letzten 3 Runden nicht ausgefallen - die Leistungen sind sehr hoch einzuschätzen. Dicht dahinter auf Rang 6 (unter 12 Mannschaften) Schach-Ritter III mit Marc Wutzlhofer und Eric Pöttschacher. Marc überraschte mit dem vollen Punkt gegen den U10-Landesmeisterschafts-Dritten Alexander Allacher. In der U14-Wertung belegten die Schach-Ritter Angelo Wunsch und Daniel Heissenberger den beachtlichen 3. Rang. Im Anschluss wurden die Erfolge gemeinsam gefeiert!
Samstagspartie: Nico baut Führung aus
[Nov. 2008]
Bei der Mattersburger "Schnitzel & mehr" Samstagsschachpartie konnte Nicolaus Kratochwil in der 8. Runde seine Führung vor Angelo Wunsch, Lukas Gludovatz und Johannes Eigner ausbauen. 3 Runden sind noch zu spielen, wobei in der U8-Wertung Staatsmeister Raoul Wograndl vor Agoston Csikar und Julian Benesch in Front liegt, und die U10-Wertung Lukas Gludovatz vor Berdan Akar und Alexander Neugebauer anführt.
Schach-Rätsel-Marathon
[Nov. 2008]
Es geht schon voll zur Sache: Nico Kratochwil, Lukas Gludovatz, Raoul Wograndl und Julian Benesch sind in Level 5 aufgestiegen, dicht gefolgt von Johannes Eigner, Nikola Zeljkovic, Alexander Neugebauer, Berdan Akar und Marc Wutzlhofer mit Aufstieg in Level 4. Die Köpfe vieler weiterer Kinder rauchen, auch etwa 50 Neueinsteiger machen in den Schulen des Bezirks fleissig mit.
Neuer Event-Sponsor: Schnitzel & mehr
[Nov. 2008]
Wir heissen unseren neuen Event-Sponsor herzlich willkommen! Bei "Schnitzel & mehr" in der Mattersburger Judengasse wird auf hochwertige Zutaten (z.B. Edelpute) und Zubereitung viel Wert gelegt - und Qualität passt mit den Schach-Rittern ja besonders gut zusammen ;-)
Schnitzel & mehr
...unterstützt die jungen Schach-Ritter bei ihrem sinnvollen Hobby
"Fundbüro"
[Nov. 2008]
Ein Kindergeldbörsl wurde in Marz gefunden, verloren vermutlich am 25.10. beim Schachturnier
Trainermeeting
[Nov. 2008]
Während sich manche Trainer bei staatlichen österreichischen Lehrgängen ihren Titel holen um gewisse förderungswürdige Stellen antreten zu dürfen, meine ich, das derzeit noch nicht notwendig zu haben. Insider finden es erschreckend, dass die ELO-Hürde für die Erreichung des A-Trainers gefallen ist und so ziemlich jeder A-Trainer wird, der antritt - was dem Titel jedes Ansehen nimmt. Der Übergang des Schachs zum Sport hat mit staatlichen Vorgangsweisen also nicht nur gute Seiten, vor allem, da der Denksport in zu weiten Zügen wie Bewegungssport behandelt wird und damit das Tiefgehende des Denkens, was Schach ausmacht, m.E. zu kurz kommt. Mehrere großartige langjährige Schachtrainer lassen die offiziellen Trainerprüfungen links liegen - und dennoch können bei den Erfolgen nur wenige "Titelträger" mit ihnen mithalten.
Persönlich möchte ich meine Zeit auch nicht für zu viel Rundherum verwenden und stattdessen meinen Trainerlevel auf andere Weise rasanter erhöhen! Wie? Ich freue mich über interessante Meetings mit erfolgreichen internationalen Trainern! Der Jugendtrainer von Supergroßmeister Peter Leko war zu Gast in Mattersburg, und war erstaunt, dass nun auch in Österreich so gute Aufbauarbeit geleistet wird - und gab ausserdem viele Details seiner langjährig erfolgreichen Jugendarbeit weiter, von denen einige gut ins Konzept der "Schachschule Gerald Berghöfer" passen. Die Zusammenarbeit mit dem schachlich über viele Jahrzehnte so erfolgreichen Nachbarland wird nun auch über die ungarische Grenzgegend hinaus intensiviert, mit den stärksten Schachschulen Ungarns!
MM 4.Runde
[Nov. 2008]
Die jungen Schach-Ritter Nico Kratochwil, Lukas Gludovatz, Angelo Wunsch und Raoul Wograndl konnten gemeinsam mit Spielertrainer Gerald Berghöfer in der 1.Klasse Mitte nach der letzten Niederlage diesmal einen 3:2-Erfolg in Mannersdorf am Leithagebirge feiern! Ziel der Teilnahme bei der Erwachsenenmeisterschaft bleibt aber weiterhin die Herausforderung, dass unsere starken Kinder und Jugendlichen auch gegen relativ starke Erwachsene zu Wettkampfpartien kommen. Deswegen wird der neuerliche Klassenerhalt angestrebt, wenngleich dieser für eine Jugendmannschaft in der 1. Klasse schon sehr schwer zu erreichen ist.
Schach-Rätsel-Marathon gestartet
johannes
Johannes Eigner schaffte Level 3 beim ersten Anlauf!
[Nov. 2008]
Die Teilnehmer des Schach-Rätsel-Marathons starteten bei Level 1 in der Schule und Level 3 beim Bezirkstraining, und versuchten ihr Glück. Doch so leicht waren die Aufgaben von Level 3 vor allem für jene nicht, die zu Hause zu wenig übten. Wie bei einer Schachpartie wird niemandem etwas geschenkt! Beim ersten Anlauf schafften nur wenige Teilnehmer genügend viele richtige Lösungen, die große Mehrheit war aber schon knapp dran - und wie bei einem Computerspiel wird der Level eben gleich nochmals angepackt!
Samstagspartie: Nico bleibt in Führung
[Nov. 2008]
Die 7. Runde der Mattersburger Samstagsschachpartien brachte keine Überraschungen. Nico bleibt nach seinem Sieg gegen Lukas W. in Führung, und den 2. Platz festigte sich Lukas G., der gegen Raoul den vollen Punkt holen konnte. Auf Rang 3 liegt derzeit Angelo. Gespielt werden 11 Runden.
Nico gegen Lukas W.
In der längsten Partie hielt sich der junge Lukas Wograndl gegen den Führenden bis ins Endspiel
Medien berichten über Schach-Ritter Festival
[Nov. 2008]
Sowohl die BF, als auch die BVZ brachten einen Foto-Beitrag über das großartige 1. Int. Haiden-Immobilien Jugendopen in Marz. Übrigens: Wir werden immer wieder darauf angesprochen, wenn über die Schach-Ritter berichtet wird!
ChessBase Magazin #126
[Nov. 2008]
Im neuen ChessBase-Magazin (DVD+Heft) sind wiederum Berichte über Top-Turniere und aktuelle Eröffnungsvarianten, z.B. Sizilianisch 2.f4 d5!, zu finden. Highlights sind auch die kommentierten Partien von Aronian, Shirov, Carlsen und Gelfand. [ChessBase-Shop]
Schach-WM: Anand bleibt Weltmeister
[Okt. 2008]
In max. 12 Partien Mann gegen Mann hätte diesmal der Weltmeister im Schach ermittelt werden sollen, doch das Duell Vishy Anand (Indien) gegen Vladimir Kramnik (Russland) endete sogar schon vorzeitig nach 11 Partien mit 6,5 : 4,5. Bei so wenigen Partien und dem professionellen Einsatz von Computersoftware und Sekundanten war beim WM-Kampf 2008 die über viele Monate andauernde Eröffnungsvorbereitung vor dem eigentlichen Kampf wichtiger denn je, und wie schon Kramnik befürchtete, war Anand mit Neuerungen "bis auf die Zähne bewaffnet". Wie im Nachhinein bekannt wurde, spielte Sekundant Rustam Kasimdzhanov bei der Vorbereitung der siegreichen Variante die entscheidende Rolle.
Haiden Immobilien Jugendopen: ein voller Erfolg
[Okt. 2008]
Ein schöner Schach-Tag mit Freunden wurde in der Ausschreibung angekündigt, und tatsächlich herrschte so großartige Stimmung, dass alle Erwartungen übertroffen wurden, und alle freuen sich auf ein Wiedersehen.
Sportlich lief es für die Schach-Ritter diesmal besonders gut. Aber auch Wiener und Niederösterreicher erregten Aufsehen. Bericht...

Die starken U8-Teilnehmer!
Am Samstag ist es soweit!
[Okt. 2008]
Das 1. Int. Haiden-Immobilien Jugendschachopen U8-U12 und das 1. Schach-Ritter Schnellschach-Open für alle älteren Spieler findet ab 9.30 in Marz, Hotel-Restaurant Müllner, statt. Aufgrund der Voranmeldungen lässt sich sagen, dass beim U10-Turnier Spieler aller Spielstärken teilnehmen - und das U8-Turnier mit dem österr. Staatsmeister und starken Gästen aus Ungarn, der Slowakei, sowie den Spitzenspielern aus NÖ und Wien noch stärker als die österr. Staatsmeisterschaft besetzt ist! Das Erwachsenenturnier und der U12-Bereich muten sich im Vergleich dazu eher gemütlich an. Bei der Jugend steht der Teamgedanke samt Teamwertung im Vordergrund und deshalb wird es auch einen wunderschönen Wanderpokal geben!

Die Ausschreibungen für Schnellentschlossene:
Erwachsene, U14-U18, U8-U12

Kurier berichtet über Schach in der Schule

Ein Dankeschön an den Kurier, der auf einem riesigen Foto Kinder beim Schachspielen zeigt!
[Okt. 2008]
Den Kindern macht Schach sichtlich Freude, doch vorab sei gewarnt, dass es auch schwierige Phasen geben wird, weshalb man ja durch Schach auch so viel dazulernen kann. Schützling und U8-Staatsmeister Raoul Wograndl, sowie die vielen Medaillengewinner bei der Jugend-Landesmeisterschaft hatten alle mal "harte" Zeiten, und waren auch nicht auf Anhieb die Besten - deshalb wachsen vor allem jene, die von zu Hause mitbekommen, nicht gleich aufzugeben, sondern Freude am Dazulernen zu entwickeln, über sich hinaus.
Schach-Ritter führen bei der JMM
[Okt. 2008]
Alle 10 der von Trainer Gerald Berghöfer nominierten Schach-Ritter zeigten bei den ersten 4 Runden der Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2008 gute Leistungen, und manchmal war auch das Glück des Tüchtigen dabei.
Zwischenstände: U8-U10:
Schach-Ritter 8, Neusiedl 7, S.-Ritter II 6
U12-U14:
Gols 6, Neusiedl und Schach-Ritter je 5
Die Änderungen des Modus von 4 auf 2 Spieler pro "Mannschaft" setzen allerdings das Ansehen der Veranstaltung herab, die vorjährige U14-Siegermannschaft machte hier erst gar nicht mit.

U8-Schach-Ritter
Lukas Wograndl (rechts)
gelingt ein Sieg gegen den
U10-ÖM-Teilnehmer
Adam Petrik-Schweifer!
Neue ChessBase DVDs
[Okt. 2008]
Neue Eröffnungs-DVDs von ChessBase:
Nigel Davies - The English Opening
Nigel Davies - The Tarrasch Defence
Andrew Martin - The Evens Gambit.
[ChessBase-Shop]
1. Schach-Ritter Schnellschachopen
[Okt. 2008]
Innerhalb des Schach-Ritter Festivals Herbst 2008 veranstalten die Schach-Ritter erstmals auch ein Turnier für Erwachsene, das am 25.10. parallel zum 1. Int. Haiden-Immobilien Jugendopen läuft. Das Turnier ist für jede Spielstärke interessant, da es auch mehrere Kategoriepreise (ELO- und Jugendkategorien) zu gewinnen gibt und ausserdem auch noch eine Verlosung stattfindet.

In die alte Ausschreibung hatte sich leider ein Fehler eingeschlichen... statt 7 Runden dürfen die Teilnehmer ganze 9 Runden dem königlichen Spiel frönen! So werden beide Turniere auch etwa zeitgleich fertig und die Siegerehrung sollte gemeinsam um 18.00 durchgeführt werden, womit sich dann der schöne Schachtag dem Ende zuneigt. Ausschreibung...

Wer dann so richtig eingespielt ist, kann Tags darauf gleich beim Bad Vöslauer Schnell Schach Open weiterspielen... Infos auf der Homepage des Veranstalters.


Schach: WM-Kampf hat begonnen!
[Okt. 2008]
Heute begann der WM-Kampf zwischen Vishy Anand und Vladimir Kramnik, zwei sympathischen und wiffen Super-Großmeistern, die beide schon die Schach-Krone inne hatten. 12 Partien werden in Bonn absolviert, womit Deutschland ein immer wichtiger werdendes Schachzentrum der Welt wird. Auch die Schacholympiade findet heuer in Deutschland statt. Die erste WM-Partie endete remis, wobei sich Anand mit den schwarzen Figuren mit "Slawisch" erfolgreich verteidigte. Übrigens: Beim Schnellschach-Open in Bad Vöslau (26.10.) wird es einen kommentierten Live-Einstieg zur an diesem Tag stattfindenden WM-Partie geben.
1. Int. Haiden-Immobilien Jugendopen rückt näher!
[Okt. 2008]
Im Rahmen des Schach-Ritter Festivals Herbst 2008 stellt das 1. Int. Haiden-Immobilien Jugendopen das Highlight für die fortgeschrittenen Kids von U8-U12 dar. Schon 2 Wochen vor dem Turnier liegen bereits Anmeldungen aus Wien, NÖ, Ungarn, der Slowakei und dem Burgenland vor, sodass die Teilnehmer bei diesem Turnier die nicht alltägliche Chance bekommen, gegen Spitzengegner antreten zu dürfen, ohne sich eine ganze Woche oder länger einquartieren zu müssen. Die letzten 3 Runden werden mit 1h Bedenkzeit statt in Kurzzeit gespielt, wodurch der Lerneffekt an nur einem Tag besonders groß wird! Lasst Euch das 1. Int. Haiden-Immobilien Jugendopen nicht entgehen, es gibt in ganz Ostösterreich nichts Entsprechendes! Ausschreibung...

Kramnik über Kinderschach
[Okt. 2008]
Aus einem Interview bei ChessBase: Vladimir Kramnik: "Zweifellos ist es kein Schaden, wenn Kinder das Spiel schon früh erlernen. Es entwickelt den Intellekt und einen richtigen Mechanismus des Denkens. Genau wie ein Schachspieler braucht jeder Mensch für sein Leben eine gute Strategie. Er muss dafür kein Großmeister werden, er kann Geschäftsmann oder Politiker sein, aber die Gewohnheit des klaren Denkens wird ihm in allen Sphären des Lebens helfen. Wenn ich einmal Kinder haben werde, dann bringe ich ihnen auf jeden Fall Schach bei. Sie müssen aber keine Profis werden, um mit Hilfe des Schachs richtig denken zu lernen."
Schachutensilien
[Okt. 2008]
Eltern von Neueinsteigern, die für zu Hause eine übliche Turniergarnitur ("Staunton"-Figurenset + Klappbrett) haben möchten, können diese bei uns mitbestellen, da wir etwa 2x im Jahr Sammelbestellungen durchführen.
Vorentscheidung bei Samstagsschachpartien?
[Okt. 2008]
Nicolaus Kratochwil trumpfte in den letzten beiden Runden der "Mattersburger Samstagsschachpartien" groß auf und bezwang sowohl Lukas Gludovatz, als auch Raoul Wograndl! Nach 5 Runden liegt Nico somit alleine in Führung, doch in den ausständigen 6 Runden kann noch einiges passieren.
BVZ berichtet über die Schach-Ritter
[Okt. 2008]
Die "BVZ" (Woche 41) bereichtet auf einer halben Seite über den Doppelsieg der Schach-Ritter in Sieghartskirchen! Auch unsere Veranstaltungen werden allen Interessierten unterbreitet - wir bedanken uns dafür und können den Sportteil der BVZ nur weiterempfehlen. Ob Fußball oder Randsportarten, in der BVZ erfährt man alles über die Leistungen der Sportler aus unserem Bezirk.
BSV
[Okt. 2008]
Liebe Schach-Ritter und Eltern, die nach dem Turnier am 19.Oktober fragen: Zwei Wochen vor der für soziales Miteinander so wichtigen Bgld. Jugendmannschaftsmeisterschaft (erster Termin: 19.Oktober 2008) liegt noch keine Ausschreibung vor und tel. Auskünfte lassen nichts Gutes erwarten! [weiter...]
12 Schach-Ritter in Sieghartskirchen
[Okt. 2008]

Einige engagierte Eltern und die Trainer chauffierten 12 junge Schach-Ritter zum größten Jugendschachopen Österreichs, dem Jäger & Kronsteiner Jugendopen in Sieghartskirchen. Den Kindern machte es sichtlich Freude, dass so viele Schach-Ritter dabei waren und die riesige Ansammlung von etwa 180 Kindern und Jugendlichen beim Turnier tat ihr Übriges hinzu.
Schachliche Erfolge waren auch heuer wieder zu verbuchen: In der U8-Kategorie gab es einen großartigen Doppelsieg der Schach-Ritter durch Agoston Csikar und Julian Benesch. Dritter wurde mit dem Wiener Nadim El Helw, der die Schachwoche bei den Schach-Rittern besuchte, eigentlich auch einer von uns!
Der noch nicht ganz gesundet angetretene Lukas Gludovatz erreichte den beachtlichen Rang 6 in seinem ersten Jahr in der U12-Kategorie, wobei man ihm seine Mattheit dennoch anmerkte und ansonsten wohl sein "üblicher" Medaillenrang wahrscheinlich gewesen wäre.
Späteinsteiger Johannes Eigner spielte in der U16-Kategorie bereits gut mit und Angelo Wunsch zeigte mit Rang 11 in der U14-Kategorie, dass er nicht mehr weit von der Spitze entfernt ist! Alle Schach-Ritter lieferten gute Resultate, auch Raphael, Marc und Eric, die das erste Mal dabei waren, landeten in ihren Klassen auf Anhieb im Mittelfeld.
Wir hörten viel Lob über unsere Jugendarbeit, und wenn dies sogar von einem der Top-Jugendvereine Österreichs, von Sieghartskirchen, kommt, dann fühlen wir uns besonders geehrt!
Schach-Rätsel-Marathon: Termine
[Okt. 2008]
Nun steht es fest: Am Samstag, den 1. November fällt der Startschuss zum 1. Schach-Rätsel-Marathon! Die Einsteiger bekommen Rätsel zu Level 1, die Fortgeschrittenen beginnen mit für sie passenden Level! Das wird spannend! Insgesamt werden wahrscheinlich die Köpfe von über 70 Kindern und Jugendlichen rauchen! Wie viele werden den Marathon bis zum Ziel im Juni durchhalten und zum wahren Super-Rätsler? Auch weitere Kinder und Jugendliche, die dzt. an keinem Kurs teilnehmen, können am 1.Nov. um 11.45 nach Mattersburg pilgern (Voranmeldung bei Gerald Berghöfer Tel.0699/11917885) und reinschnuppern, denn die Fragen zu Level 1 am ersten Tag sind für alle Regelkundigen noch nicht so schwer (Z.B. "Welche Figur kann geschmissen werden?"). Die Teilnahme ist kostenlos!
Neuer Schach-Ritter: Johannes Eigner

Johannes
[Sept. 2008]
Johannes ist mit 15 Jahren neben Nico der zweite "Späteinsteiger" bei den Schach-Rittern, der HTL-Schüler passt aber sehr gut auf - und verbessert sich rasant. Ausserdem ist Johannes beim Training ein tolles Vorbild für die Jüngeren und - was den heurigen Schwerpunkt stärkt - ein guter Freund!
Der Schach-Rätsel-Marathon
[Sept. 2008]

Demnächst wird der Termin des Startschusses des 1. Schach-Rätsel-Marathons in Mattersburg bekannt gegeben! Es ist immer wieder ein schönes Gefühl, ein anfänglich schwieriges Schachrätsel nach konzentrierter Anstrengung doch noch erfolgreich zu durchblicken. Es wird je nach Trainingsjahr verschiedene Eröffnungslevel geben, sodass die Herausforderung genau passt. Bis zum Start des jeweils nächsten Levels können wiederum beim Training und zu Hause die Themen des nächsten Levels vorbereitet werden. Wer wird den Marathon bis zum Ende durchhalten?
Berdan spielt konstant gut!

Berdan
[Sept. 2008]
Berdan Akar hatte früher zwischendurch mal Partien ohne schweren Fehler, oft aber auch Partien mit mehreren Fehlern auf einmal. Diese große Schwankungsbreite ist bei ihm "geheilt", er schaffte nun schon 2 Partien hintereinander ohne schweren Fehler und auch sonst halten sich diese seit den Ferienschachwochen sehr in Grenzen! Durch die wesentlich gesteigerte Konstanz bei der Aufmerksamkeit schließt Berdan zu den Top-U10-Spielern des Landes auf!
Debakel bei der JBMM
[Sept. 2008]
Viel Arbeit von Jugendreferent und Trainern war nötig, dass im Vorjahr das Burgenland bei der Jugendbundesländermannschaftsmeisterschaft einige Bundesländer überholen konnte. Aber unter der neuen bgld. Jugend-Führung Rampler/Achs wird nun viel mühsam Aufgebautes in kürzester Zeit wieder zunichte gemacht. Die "Landesauswahl" (ohne Schach-Ritter, aber vielen Golsern) stürzte auf den letzten Platz der Bundesländerwertung ab! Ausserdem gab es heftige Kritik an der bgld. Organisation/Betreuung!
Vereinsmitglieder haben auch Pflichten
[Sept. 2008]
Reine Kursteilnahme ist von einer Vereinsmitgliedschaft zu unterscheiden, denn Vereinsmitgliedschaft ist mehr, deshalb einige informative Worte darüber: Eine Vereins-Mitgliedschaft beinhaltet auch Verpflichtungen der beigetretenen Gemeinschaft gegenüber. Reines Ausnutzen von Vorteilen ist kein selbstloses Gemeinschaftsdenken, wie es in Statuten gemeinnütziger Vereine vorgesehen ist! Auch beim gemeinnützigen Verein Schach-Ritter Mattersburg lernen die Kinder schon durch Einhaltung der Statuten weit mehr als nur Schach spielen. Weiter...
Wichtige Förderungen
[Sept. 2008]
Die Schach-Ritter bedanken sich bei Land und Gemeinde für die Spitzensport- und Jugendförderung! Landessportreferent Hans Niessl drückte in seinem Schreiben seine Anerkennung für alle von uns aus, die sich für den burgenländischen Sport, vor allem aber für den Einsatz in der Nachwuchsarbeit engagiert haben! Bürgermeisterin Ingrid Salamon gratulierte zu den Erfolgen und wünscht auch weiterhin viel Erfolg bei unserer Jugendarbeit. Die finanzielle Unterstützung wird einen wichtigen Teil unserer jugendfördernden Vorhaben in der neuen Saison abdecken.
Turmopfer von Lukas

Christian fordert Lukas, dahinter Nico und Johannes
[Sept. 2008]
In der zweiten Runde der Samstagsschachpartien schaffte Christian nochmal eine Partie ohne schweren Fehler! Doch auch sein Kontrahent, U10-Landesmeister Lukas, tat ihm dies gleich und überzeugte zusätzlich mit seiner Routine und einem schönen Turmopfer, das zum Matt führte. Hochwertig war auch die Partie zwischen Ágoston und Nikola, bei der es sehr taktisch zuging. Am längsten dauerte die Begegnung von Eric mit Angelo. Raphael forderte Raoul mit guten Ideen. Bei Partien mit den Newcomern der Vorsaison, die inzwischen auch schon zu den Fortgeschrittenen zählen, müssen sich die Routiniers inzwischen schon ordentlich plagen, und das ist sehr gut so! Der aufstrebende neue Schach-Ritter Johannes Eigner lieferte in der ersten Runde mit seinem Sieg gegen Raoul eine Sensation, doch in dieser Runde war ihm Nico doch noch überlegen. Wiederum wurde viel dazugelernt und somit hatten letztlich alle Teilnehmer leicht lachen.
Schach in der Neuen Mittelschule
[Sept. 2008]
In Mattersburg wird ab 29. Oktober in der Nachmittagsbetreuung auch der Denksport Nr.1 angeboten.
Samstagspartie: Christian trumpft auf!

Christian Lehrner
[Sept. 2008]
Bei den Mattersburger Samstagspartien wird mit langer Bedenkzeit gespielt, sodass hierbei besonders das genaue Vorausdenken geübt wird. In der ersten Runde hat es wiederum ein Kind geschafft, in den Kreis jener seltenen Kinder-Champs vorzudringen, die eine ganze Partie ohne schweren Fehler schaffen: der inzwischen in die 2.Klasse VS gehende Christian Lehrner aus Marz! Gratulation!
Schulschach hat begonnen
[Sept. 2008]
Die Zahl der neueinsteigenden Taferlklässler ist im Bezirk heuer nochmal gestiegen, auch eine Menge "älterer" Newcomer sind dabei. Den Kindern macht Schach so richtig Freude, und den Trainern obendrein!
Schach-Ritter Festival Herbst 2008
[Sept. 2008]
Die Schach-Ritter bieten im Herbst ein abgerundetes Festival-Programm! Die Mattersburger Samstagsschachpartien fördern durch die lange Bedenkzeit das Nachdenken und Vorausplanen, während beim 1. Int. Haiden-Immobilien Jugendopen am 25. Oktober der Teamgeist und das Treffen mit internationalen Spielpartnern im Vordergrund stehen. Es dürfte das stärkstbesetzte Kinderturnier von W/NÖ/B werden!
Damit die Erwachsenen auch aktiv werden können, ist das 1. Schach-Ritter Schnellschachopen neu im Programm. Beim Schach-Rätsel-Marathon hat die Jugend die Möglichkeit, von Level zu Level emporzusteigen. Das Festival wird durch das Newcomer-Turnier abgerundet, bei dem junge Volksschüler ihr Debut feiern werden.

Demnächst: Turnier in Sieghartskirchen
[Sept. 2008]
Heuer findet bereits etwas früher das größte Jugendschachturnier Österreichs statt, nämlich am So, dem 5. Oktober. Das Turnier in Sieghartskirchen (westlich von Wien) ist für jene Kinder interessant, die im 2. Jahr oder länger dabei sind, durch die Vielzahl an Teilnehmern sind auch entsprechend SpielerInnen aller Spielstärken vorhanden, sodass Sieghartskirchen ein ideales Aufbauturnier ist, von dem die Teilnehmer immer wieder begeistert sind. Unsere länger Trainierenden haben ausserdem die Chance, ganz vorne dabei zu sein, im Vorjahr waren die Schach-Ritter im Medaillenspiegel die Nr.1!
Kindergartenkinder und Schach?
[Sept. 2008]
Im Vorjahr war das schachbegeisterte Kindergartenkind Julian Benesch aus Wiesen beim Schachkurs mit dabei, und dies bewährte sich glänzend: Auf Anhieb hielt Julian mit älteren Kindern mit - und mit der Kombination Talent plus früherem Trainingseinstieg ist er heuer Mitfavorit auf den Landesmeistertitel U8. Die Trainer des in der Saison 2007/2008 erfolgreichsten kinderfreundlichen Schachverein Österreichs gehen daher heuer noch einen gezielten Schritt weiter: In einzelnen Kindergärten wurde Schach vorgestellt und Talentsichtungen vorgenommen! Einzelne Vorschul- und Kindergartenkinder erhalten die Möglichkeit, beim Schulkurs teilzunehmen, die Eltern können sich bei der kostenlosen Schnupperstunde überzeugen, dass die jungen Kinder durch die spielerische Hinlenkung zur Aufmerksamkeit und "Denken vor dem Tun" bestens gefördert werden.
1. Int. Haiden-Immobilien Jugendopen am 25.10.

Der Sponsor!
[Sept. 2008]
Ein schöner Schach-Tag mit Freunden! Beim Jugendopen am 25.Okt. in Marz ist jeder Teilnehmer ein Gewinner, denn hier kann man sich verbessern ... ausserdem gibt es doppelte Chance auf einen Preis! Sowohl gute Einzel-, als auch Mannschaftsleistungen werden belohnt, auch Geldpreise sind vorgesehen. Ausschreibung
Erwachsenen-Meisterschaft
[Sept. 2008]
2 Kinder und 1 Jugendlicher spielen heuer neben 2 Erwachsenen für die Schach-Ritter Mattersburg in der "Erwachsenenmeisterschaft", weil die Herausforderung in ihrer Altersklasse im Burgenland zu gering ist und durch die starken erwachsenen Vereinsspieler als Spielpartner die Spielstärke weiterhin überdurchschnittlich rasch steigen wird. Vor 2 Saisonen erreichte die damals fast reine Kindermannschaft den Aufstieg in die 1. Klasse (!), und im Vorjahr wurde in dieser Klasse, in der ansonsten kaum Kinder zum Einsatz kommen, auch der Klassenerhalt geschafft! Am Sonntag starteten die Schach-Ritter in die 3. Saison, und gegen den Vorjahresmeister wurden immerhin 2 Punkte erzielt.
U8-Gastspieler Ágoston
[Sept. 2008]
Die Schach-Ritter haben mit Ágoston Csikàr einen der besten U8-Spieler Ungarns als sogenannten Gastspieler angenommen, er präsentierte sich für die jüngeren Schach-Ritter als passender Trainingspartner und Freund.

Agoston
Schachkurse für Einsteiger
[Sept. 2008]
In 8 Volksschulen des Bezirkes Mattersburg beginnen demnächst wieder die Einsteigerkurse, wobei vor allem Taferlklässler (und auch talentierte Kindergartenkinder) angesprochen werden - aber auch ältere Kinder, die gerne wieder dabei sein möchten, sind herzlich willkommen. Sie können auch gerne kostenlos "schnuppern" kommen, bevor Sie sich entscheiden! Infoblatt für Einsteiger
Gast aus Ungarn
[Sept. 2008]
Für kommenden Samstag hat sich einer der stärksten U8-Spieler Ungarns angekündigt, der von uns herzlich begrüßt wird. Die Zusammenarbeit mit dem Top-Schachland Ungarn geht in die nächste Phase.
Schach: WM-Kampf ab 14. Oktober
[Sept. 2008]
Der WM-Kampf Anand-Kramnik naht mit großen Schritten. Der erste Zweikampf seit der Wiedervereinigung birgt große Spannung in sich, Anand hat derzeit die besseren Ergebnisse im Turnierschach, Kramnik war aber im Zweikampf bisher unüberwindbar.
Schnellschach- und Jugendopen am 25.10.
[Sept. 2008]
Der Termin kann für In- und Ausländische Jugendliche und Erwachsene bereits vorgemerkt werden! Am 25.10. finden für alle Altersgruppen im Hotel-Restaurant Müllner in Marz das 1. Haiden-Immobilien Jugendopen und das 1. Schach-Ritter Schnellschachopen statt.
Kleine Fortschritte beim BSV
[Sept. 2008]
Bei der BSV-Vorstandssitzung stellte sich heraus, dass von Jugendreferentin Evelyn Rampler tatäschlich kein einziges ELO-gewertetes Spiel im Herbst geplant worden war, und auch keine Aktivschach-JLM - also NICHTS! Schönerweise wurden unsere Anregungen dennoch aufgenommen und so sollen im Herbst die Bgld. Jugendmannschaftsmeisterschaften U8-U10 und U12-U14 stattfinden. Die Aktivschach-JLM wurde an Pamhagen vergeben. So wurde der Herbst vielleicht doch noch gerettet! Die Termine dafür stehen leider noch nicht fest, wohl aber für folgende Turniere: 2 ELO-gewertete Qualifikationsturniere stehen im Januar am Programm, das Finale der Landesmeisterschaft Ende Februar, siehe Terminkalender links.
Bezüglich Kadertraining gab es eine Annäherung - das Kadertraining für den Stützpunkt Bezirk Mattersburg wurde Gerald Berghöfer anvertraut.
Schachkurse für Fortgeschrittene
[Sept. 2008]
Für die Fortgeschrittenen (dazu gehören heuer auch die Newcomer der letzten Saison, die das Bezirkstraining mitmachten) beginnt am kommenden Samstag (6.9.) das Bezirkstraining (10-13 Uhr) und in der Woche darauf das Kleingruppentraining.
Die letzte Saison war für die Schach-Ritter unglaublicherweise noch erfolgreicher als die vorherige, damit aber niemand "abhebt" und sich alle gut vertragen, lautet der Schwerpunkt der neuen Saison: "Wir sind Freunde!" Selbstverständlich wurde auch der Lehrstoff wiederum verfeinert, so dass wir gespannt in die neue Saison gehen können!
BSV-Jugendarbeit?
[Sept. 2008]
Ob es sowas schon einmal gab? Während die Termine für die Burgenländische Erwachsenenmeisterschaft schon vor Monaten korrekt vom Landesspielleiter bekanntgegeben wurden und die Meisterschaft kommenden Sonntag beginnt, herrscht im Jugendbereich Chaos! Die Termine für die Jugendmannschaftsmeisterschaft, die in den Vorjahren hervorragend durchgeführt wurde, wurden von der neuen Jugendreferentin Evelin Rampler selbst am 1.Sept. noch nicht bekanntgegeben, ja selbst die U10-Titelverteidiger Schach-Ritter Mattersburg wurden trotz Rückfrage noch nicht informiert, ob heuer die wichtigste Jugend-Landesveranstaltung im Herbst überhaupt stattfindet. Auch nicht, ob eine Aktivschach-Jugendlandesmeisterschaft geplant ist, wie sie so großartig im Vorjahr in Mattersburg stattfand! Gibt es eigentlich noch eine Jugendreferentin und deren Stellvertreter? Weiters hat der neue BSV-Kadertrainer noch kein Konzept vorgelegt, wie viel Budget die regionalen Kadertrainer bekommen werden, damit das regionale Training endlich einmal so seriös geplant werden kann, wie es den Staatsmeisterschaftsteilnehmern aus dem Bezirk angemessen ist! So geht man mit den burgenländischen Talenten, die fleissig trainieren und für den BSV Medaillen ins Burgenland holen, und deren Trainer, um!
BSV-Disaster
[Sept. 2008]
Der Schachklub Sieggraben hat viel für das Burgenländische Schach geleistet - man denke etwa an die vielen großartig veranstalteten Turniere. Gedankt wurde es ihm nicht, im Gegenteil, der Obmann ist auf den BSV gar nicht gut zu sprechen und heuer ist es soweit: Sieggraben spielt bei der NÖ-Meisterschaft statt beim BSV.
August-Turnier
[Aug. 2008]
In der letzten Runde gab U8-Staatsmeister Raoul Wograndl zwar gegen Lukas G. noch einen Punkt ab, wurde aber durch die bessere Zweitwertung Turniersieger. Ex equo auf Rang 2 landeten Angelo und Lukas. Tabelle. Ein großer Vorteil der Schach-Ritter sind die vielen starken Mitglieder, denn wenn es in den Gehirnen mehrerer Staatsmeisterschaftsteilnehmer aufblitzt, ist jede Runde eine kräftige Herausforderung, und der Lerneffekt entsprechend hoch. So waren alle Teilnehmer große Gewinner!

Eine aufgeweckte Truppe!
Schach mit Bewegung

Nanu? Herumlaufen beim Schachspiel?
[Aug. 2008]
Am letzten Tag der Kinderschachwoche gab es eine "ahhh" - "uiii" - Stunde, bei der den Kindern auf lustige Art bewusster wurde, was sie schon alles besser machen als früher, und was sie noch verbessern wollen. Das große Finale war auch bei dieser Schachwoche wieder locker - ein "Fernschach über 2 Raumteile", doch mit kurzer Bedenkzeit! So wurde Schach mit Bewegung kombiniert, da es auf jede Sekunde ankam, das Partieformular zu überbringen und die Uhr zu drücken - das machte einen Riesenspaß! Das Schönste an der Woche waren aber die Freundschaften, die geschlossen wurden - womit auch unser Schwerpunkt für die kommende Saison erwähnt sei!
August-Turnier
[Aug. 2008]
Beim Schlagerspiel der Runde trafen mit Raoul und Nicola zwei Favoriten für die JLM U10 2009 aufeinander, wobei Raoul eine überzeugende Leistung bot. Auch Angelo feierte heute einen bedeutenden inneren Sieg, indem er sich in schlechter Stellung überwand weiterzukämpfen - und das machte sich tatsächlich noch bezahlt. Der junge Christian schließt mehr und mehr zu den Älteren auf und auch seine Schwester und Neueinsteigerin Ann-Kathrin lernt fleissig hinzu.

Raoul übernimmt die Führung
"Blindschach"

Wo sind die Figuren? Nico (rechts) war beim Blindspiel unbezwingbar
[Aug. 2008]
Bei der Kinderschachwoche beendete eine Gruppe heute ihr Blindschach-Turnier. Wie auf dem Foto zu erkennen ist, werden beim Blindschach keine Figuren gezogen, die Spieler müssen sich die Stellung bildhaft vorstellen! Alle Teilnehmer waren mit zusätzlichem Zeitlimit kräftig gefordert, verbesserten aber auch ihre Vorstellungskraft, was für das Vorausberechnen ein entscheidender Faktor ist. Bei der anderen Gruppe gewann diesmal Julian das Aufmerksamkeits-Turnier.
August-Turnier
[Aug. 2008]
In einer hart umkämpften Partie gelang heute Raoul mit Glück die Revanche gegen Angelo. Auch Raphael hatte heute gegen Berdan die Nase vorne und Nikola konnte sich gegen Herbert durchsetzen. Alle genannten Paarungen habei eins gemeinsam: es gelang dem hinten liegenden Spieler die Partie noch umzudrehen! Auch bei schlechter Stellung nicht zu resignieren, sondern weiterhin den besten Zug zu suchen, zahlt sich nicht selten aus und wird immer mehr ein Markenzeichen der Schach-Ritter. Die beste Leistung erbrachte heute Lukas G. mit einem gut durchdachten Figurenopfer zum Abschluss, und die schönste Partie lieferten Lukas W. und Julian, wobei eine hochspannende Angriffsidee mit einer Gegenkombination gestoppt wurde.

Lukas und Julian bei der Partienanalyse mit dem Trainer
Die Aufmerksamen

Julian, Lukas, Christian
[Aug. 2008]
Bei der Kinderschachwoche stand heute in einer der beiden Gruppen ein besonderes Turnier am Programm, bei dem es um Aufmerksamkeit ging. Die Wachsamsten waren Lukas Wograndl, Julian Benesch und Christian Lehrner.
August-Turnier
[Aug. 2008]
Schach-Ritter Herbert Dienbauer aus Bad Sauerbrunn, der schon durch sein enormes Talent aufgefallen war, scheint nun richtig "der Knopf aufzugehen": Herbert konnte seine Fehlerhäufigkeit drastisch einschränken und beim Schach-Ritter August-Turnier 2008 gab es in der 2.Runde eine große Überraschung: Herbert konnte seine schlechtere Stellung gegen sein Vorbild Lukas Gludovatz (U10-LM) noch umdrehen, indem er im entscheidenden Moment einen Freibauern bildete, den er zur Dame umwandeln konnte. Herzliche Gratulation für die Verbesserung der Aufmerksamkeit und dem Willen, auch in schlechteren Stellungen weiterzukämpfen!

Herbert entdeckt seine Chance!
Der ORF war zu Gast!

Interview mit Christian
[Aug. 2008]
Am ersten Tag der 2. Sommer-Kinderschachwoche war der ORF zu Gast! Wolfgang Unger bringt die Kinder ins Rampenlicht, auch ein Radiobeitrag wird gestaltet. Eine interessante Erfahrung für alle Anwesenden und hoffentlich auch für die Seher und Hörer!
Neue ChessBase DVDs
[Aug. 2008]
Das neue ChessBase 10 ist erschienen - mit Zugriff auf die ständig aktuelle Online-Datenbank und starken Funktionen für die Vorbereitung auf Gegner. Weiters:
Rybka 3 - die stärkste Engine der Welt!
Viswanathan Anand - my Career 1 & 2
Corr Database 2009 - die Ferschach-Datenbank
Alexei Shirov - My best Games in the Spanish Vol.3
Gisbert Jacoby - Königsindische Bauernketten
[ChessBase]
Demnächst: 2. Kinderschachwoche
[Aug. 2008]
Von 25.-29. August findet die 2. Kinderschachwoche in den Ferien statt! Nachdem die erste Schachwoche so gut angekommen ist, haben sich schon mehrere Kinder auch für die 2. Woche angemeldet - und so stehen spannenden, lustigen und lehrreichen Stunden rund ums Schach nichts mehr im Wege.
Medienecho
[Aug. 2008]
Der Kurier, die BVZ, die BF und das Bezirksblatt berichten über die aussergewöhnliche Kinderschachwoche samt Turnier in Mattersburg! Wir freuen uns und bedanken uns herzlich! Aus gegebenem Anlass wurden auch gleich die Erfolge samt Medienecho auf der Schach-Ritter-Homepage aktualisiert.

Auch die kompetente Tageszeitung berichtet über die Schachwoche
ChessBase Magazin
[Aug. 2008]
Im ChessBase Magazin #125 wird über die Top-Turniere in Foros und Dortmund berichtet, weiters kommentieren Weltklassespieler Glanzpartien und werden wiederum zahlreiche Eröffnungsvarianten behandelt. [ChessBase]
Juli-Turnier

Die Sieger beim Juli-Turnier
[Aug. 2008]
Letzte Runde: Lukas G. stand gegen Herbert schon fast auf Verlust, doch Herbert nutzte seine Chance nicht, woraufhin Lukas den Spieß noch umdrehen konnte und die Partie und somit auch das Turnier gewann. Beim Kampf um Rang zwei hatte diesmal Angelo gegen Raoul das bessere Ende für sich. Julian hatte in seiner Partie viel Glück, dass Lukas W. bei seinem Königsangriff nicht genügend aufpasste, denn bis dahin hatte Lukas ausgezeichnet gespielt und lag zwei Figuren in Führung. Unser bestes U8-Mädchen, Bianca, konnte Nadim, das große Talent aus Wien, bezwingen und Raphael und Alex ergatterten ebenfalls noch Punkte. Insgesamt war das Turnier hochkarätig besetzt und die Leistungen aller Teilnehmer war weit überdurchschnittlich! Endstand
Schachwoche
[Aug. 2008]
Neben einigen passenden Lektionen stand am Schluss der Kinderschachwoche Fischer-Random-Chess auf dem Programm, und als Spaß ein Fischer-Random-Chess-Riesentandem! Schade, dass die Schachwoche so schnell vorbei war, aber ab 25. August gibt es ja wieder eine schöne Woche unter Freunden.

Weltpremiere des Fischer-Random-Chess-Riesentandems!
Juli-Turnier

Beim Spitzenduell wurde die Bedenkzeit von Lukas knapp
[Juli 2008]
Die vierte Runde brachte höchstwahrscheinlich die Vorentscheidung, da die beiden ÖM-Medaillengewinner Lukas Gludovatz und Raoul Wograndl aufeinander trafen. Im längsten Spiel der Runde ging es spannend zu, erst im Endspiel konnte sich Lukas durchsetzen. Die 4. Runde war auch sonst von hohem Niveau geprägt: Julian und Lukas W. kommen wieder besser in Form, beide lieferten eine Partie ohne schweren Fehler! Auch Angelo schaffte dies wieder!
Schachwoche
[Juli 2008]
Heute lernten die Kinder, warum man mit gutem Trainer rascher besser werden kann und welche Einstellung dabei wichtig ist. Ausserdem: Beim "Gruppen-Fernschach" über 2 Räume wurde nicht nur das schachliche Denken, sondern auch das Teamwork auf eine harte Probe gestellt.

Gruppenanalyse beim "Fernschach"
Juli-Turnier

3.Runde
[Juli 2008]
In der dritten Runde war der groß aufspielende Herbert gegen Raoul schon zwei Bauern in Führung, doch eine Unaufmerksamkeit Herberts verhalf Raoul doch noch zum vollen Punkt. Lukas G. spielte eine souveräne Partie, gute Leistungen zeigten heute auch Lukas W., Alex, Nadim und Raphael. Die Fehlerquote war bei der heutigen Hitze allerdings etwas höher als gestern.
Schachwoche
[Juli 2008]
Bei der Kinderschachwoche stand heute auch ein Räuberschachturnier auf dem Programm, bei dem es zahlreiche Überraschungen gab, sich aber letztlich Titelverteidiger Lukas G. durchsetzte. Die weiteren Medaillenränge gingen an Raoul und Angelo. Lukas W., Herbert, der junge Nadim aus Wien und Christian aus Marz waren vorne dabei und zeigten somit ihr Logiktalent.

Heisse Partien beim Räuberschach
Juli-Turnier

Alex
[Juli 2008]
Beim Schach-Ritter Juli-Turnier U8-U12 schaffte es heute Alexander Neugebauer zu jener tollen Gruppe vorzustoßen, die eine Partie ohne schweren Fehler absolvierte! Wir gratulieren!
Schachwoche
[Juli 2008]
Die Kinderschachwoche in Mattersburg ist ein voller Erfolg, gemeinschaftlich wird viel dazugelernt und auch der Spaß kommt nicht zu kurz! Zwei Gäste aus Wien geben uns ebenfalls die Ehre. Highlight war heute das Simultan unserer Medaillengewinner bei der ÖM, Lukas G. und Raoul, wobei ihnen mehrere der Teilnehmer ordentlich zusetzten. Auch das "Gruppen-Fernschach" mit kreativer Zugübergabe war ein besonderes Ereignis.

Lukas und Raoul werden kräftig gefordert!
Kapuvár

Kapuvár war eine Reise wert!
[Juli 2008]
In Mattersburgs Partnerstadt Kapuvár fand erstmals ein Schachturnier statt, wobei Kinder aus ganz Ungarn angereist waren, und das Turnier durch die Teilnahme der Mattersburger Schach-Ritter Angelo, Daniel, Julian, Lukas, Manuela, Bianca und Simone sogar ein internationales Flair bekam. Die Schach-Ritter möchten sich nach den glänzenden nationalen Erfolgen ja auch international entwickeln, und die freundschaftliche Kooperation mit den schachlich sehr starken Ungarn brachte bereits bei diesem Turnier bereichernde Erkenntnisse, spannende Stellungen und auch mehrere Erfolgserlebnisse.
Stellungsbeurteilung und Plan
[Juli 2008]
Auch zwei Neuauflagen hat die Edition Olms zu vermelden. Karsten Müller und Rainer Knaak behandeln 222 Eröffnungsfallen nach 1.d4. Es geht um "normal" aussehende Züge, die durch ungewöhnliche Varianten widerlegt werden. Das zweite Werk stammt von Karpow/Mazukewitsch, und es ist für fortgeschrittene Spieler sicherlich hilfreich, wenn ein Ex-Weltmeister seine Ansichten über "Stellungsbeurteilung und Plan" weitergibt. [Edition Olms]
Es geht wieder los!
[Juli 2008]
Kommenden Montag beginnt die erste Kinderschachwoche in den großen Ferien, und die Vormittage werden sicherlich viel Freude machen. Am Samstag zuvor ist der Spitzenkader in Ungarn bei einem Turnier zu Gast, wobei wir die Zusammenarbeit mit dem traditionell starken "Schachland" stärken möchten. Was ist sonst schachlich los? Wie man sieht, wurde die Homepage im Bereich Schachtraining überarbeitet, und hinter den Kulissen wird bereits fleissig für die kommende Saison gearbeitet, damit den Kindern wiederum eines der besten Trainings geboten werden kann!
Taktik gewinnt!
[Juli 2008]
In der Edition Olms sind 2 neue Schachbücher erschienen. Volkhard Igney unterteilt in "Taktik gewinnt!" die Elemente der Taktik und gibt bei den Rätsel auch Hinweise, die zur Lösung führen. Nikolai Krogius bietet in "Schach ist easy!" dem Anfänger 33 wohl gegliederte Lektionen, nach deren Durcharbeit der Lernende schon einiges kann. [Edition Olms]
Neue ELO-Zahlen
[Juli 2008]
Die Schach-Ritter Julian Benesch (Jg. 2001), Raoul Wograndl (Jg. 2000), Nikola Zeljkovic (Jg. 1999) und Lukas Gludovatz (Jg. 1998) führen in ihrem jeweiligen Jahrgang die Bgld. ELO-Wertungslisten von Juli 2008 an! Bianca Haiden (2000) ist gemeinsam mit zwei anderen Mädchen gleichauf bei MU8 in Front. Es gab zahlreiche weitere Verbesserungen, herzliche Gratulation an alle Kinder!
Neue ChessBase DVDs
[Juli 2008]
Daniel King erklärt in Powerplay 7 durch welche Manöver Figuren stärker wirken. Drei Eröffnungswerke sind ebenfalls neu erschienen:
Rustam Kasimdzhanov - Albin's Countergambit for Experts
Nigel Davies - Torre Attack
Nigel Davies - The Colle System. [zum ChessBase-Shop]
Schiedsrichter
[Juli 2008]
Die Schach-Ritter haben mit Nicolaus Kratochwil und Gerald Berghöfer nun auch zwei Regionale Schiedsrichter in ihren Reihen. Bei IS Klaus Winkler, der sich viel Zeit nahm, die Kursteilnehmer gewissenhaft auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe einzustimmen, machte die Teilnahme große Freude - einen herzlichen Gruß an Klaus!
ChessBase Magazin #124
[Juli 2008]
Im neuen ChessBase-Magazin (DVD+Heft) werden von Shirov, Radjabov, Tiviakov, Karjakin und Gashimov aktuelle Top-Partien kommentiert, über den FIDE-Grand-Prix, die Europameisterschaft und das MTel Masters Sofia berichtet, sowie aktuelle Eröffnungs-Varianten analysiert - u.a. 4...Le6 in der Slawischen Verteidigung. [zum ChessBase-Shop]
Kinderschachwochen in den Ferien
[Juni 2008]
Ende der Woche beginnen die Ferien, und alle freuen sich aufs Ausspannen! Damit das Gehirn aber nicht ganz einrostet, finden im Vereinstreff Ende Juli und Ende August zwei Kinderschachwochen statt, bei denen sich die Schachfreunde in den Ferien wieder treffen und miteinander spielen können, sowie das schachlich Gelernte aufgefrischt und vertieft wird. Daten siehe Terminkalender links, weitere Infos sind bei Gerald Berghöfer erfahrbar.
Ein tolles Fest!

"Riesentandem"
[Juni 2008]
Die Kinder haben viel geleistet und nun wurde ausgiebig gefeiert! Ein rekordverdächtiges "Riesentandem" war genauso auf dem Programm, wie ein Räuberschachturnier und Spiel mit Luftballons. Beim großen Spaghettiessen verdrückten die 25 geladenen Mädchen und Jungs aus dem Bezirk Mattersburg unglaubliche Mengen, und mit der Urkundenvergabe wurde das Fest nochmal ganz feierlich, denn es wurde bemerkt, wie große Fortgeschritte von jedem Einzelnen in dieser Saison erzielt wurden!
Feier mit Bürgermeisterin Ingrid Salamon
[Juni 2008]
Die Gemeinde Mattersburg lud die Fußballer und Schachspieler der VS Mattersburg in die Pizzeria ein - geschmeckt hat es jedem und die Kinder freuen sich, dass Schach einen so hohen Stellenwert in Mattersburg bekommen hat!
Raoul Wograndl wurde Staatsmeister!
[Juni 2008]
Die jungen Schach-Ritter haben den ersten Staatsmeister unter sich! Der 7-jährige Raoul Wograndl gewann die ÖM U8 in Schwarzach in einer hochdramatischen Finalpartie gegen den Vorjahressieger! Vorne mit dabei war auch der Neusiedler Florian Mesaros als Vierter. Die jüngste Schach-Ritterin, Bianca Haiden, die erst im Herbst zu trainieren begann, erreichte Rang 4 bei den Mädchen U8 - einen Rang vor Bianca Gangl aus Illmitz.

Raoul Wograndl
Lukas drittbester U10-Spieler Österreichs!
[Juni 2008]
Bei der ÖM U10 in Schwarzach (Sbg) holte Schach-Ritter Lukas Gludovatz die Bronze-Medaille ins Burgenland. Adam Petrik-Schweifer (SFE) erreichte Rang 10 bei den Jungs und Magdalena Holzinger Rang 10 bei den Mädchen U10.
VS Mattersburg wurde zweitbeste Schule Österreichs!
[Juni 2008]
Unter den Landessiegern der Volksschulen ist jede Runde schwer, umso schöner sieht das Ergebnis aus: Die Mattersburger Schach-Ritter Lukas, Nikola, Raoul, Berdan und Raphael holten bei ihrem ersten Antreten die Silbermedaille ins Burgenland! Punktegleich mit den Tirolern und knapp vor den Salzburgern gab es Herzschlagfinish, bei dem das Burgenland voran lag, da Nicola 10 Sekunden vor Zeitablauf mitten auf dem Brett noch Matt setzen konnte, und die Tirolerin Schnegg den vollen Punkt holen musste. Sie verlor aber einen Läufer - und somit sah es gut für uns aus - doch ihre Gegnerin verlor durch Zeitüberschreitung. Tirol holte sich somit durch bessere Zweitwertung die Goldmedaille! Die Mattersburger waren sehr homogen und holten auch in der Einzelwertung auf jedem Brett die Silbermedaille.

Mattersburg gegen Sieghartskirchen


Die Jungs steigerten sich während des Turniers und hatten allen Grund zu feiern!

ASVÖ-Cup: Schach-Ritter beste Jugendmannschaft
[Mai 2008]
Nicolaus Kratochwil, Lukas Gludovatz, Raoul Wograndl und Angelo Wunsch stellten eine Jugendmannschaft der Schach-Ritter Mattersburg beim Bgld. ASVÖ-Cup. Die Jungs wurden sowohl beste Jugendmannschaft, als auch beste Mannschaft U1600, und dazu noch beste U1400-Mannschaft! Der Sieg bei den Erwachsenenmannschaften ging durch ASVÖ SV Mattersburg auch in den Bezirk.

Die jungen Schach-Ritter und ASVÖ-Schachreferent Hermann Galavics
Schach-Ritter Vereinsfest am 21. Juni
[Mai 2008]
Die jungen Schach-Ritter haben eine glänzende Saison hinter sich, und nun wird gemeinsam gefeiert! Am Samstag, 21. Juni, sind im Vereinstreff alle Vereinsmitglieder und Teilnehmer des Bezirkstrainings herzlich eingeladen! 10 bis 13 Uhr, inkl. kostenlosem Mittagessen und ab 12:30 Urkundenverleihung mit den Eltern.
Jazzfrühschoppen
[Mai 2008]
Am Sonntag, dem 1. Juni, gibt es in Bad Sauerbrunn einen Jazzfrühschoppen des Kulturvereins Sauerampfer. Ab 11 Uhr gastiert im Strickerpavillon im Kurpark die "PH JazzGroup", eine junge Formation um den Saxophonisten Peter Hübl aus Wiener Neustadt. Mit dabei ist die junge Sängerin Nina Braith, die sich in den unterschiedlichsten Genres zu Hause fühlt.
Raoul war diesmal Trainingsbester!
[Mai 2008]
Beim Samstagstraining dachte Raoul Wograndl genügend lange nach und konnte sein beim Training erlangtes Wissen dadurch hervorragend umsetzen. Obwohl sich der 7-Jährige erst in seinem 2.Trainingsjahr befindet, wurde er diesmal sogar Trainingsbester! Auch die Neueinsteiger werden immer stärker, sodass es im Training spannend zugeht. Schönerweise steht die Gemeinschaft im Vordergrund, denn gemeinsam kommt man besser voran und ist es viel schöner!
Wohnung, Haus oder Grundstück gesucht?
[Mai 2008]
Die Firma Haiden Immobilien OEG – mit Firmensitz in Mattersburg und Marz beschäftigt sich mit der Vermittlung von Ein- und Mehrfamilienhäuser, Bauernhäuser, Wohnungen, Betriebsobjekte, Grundstücke bzw. Baugründe und Mietobjekte. Der Tätigkeitsbereich konzentriert sich auf den Raum Mittel- und Nordburgenland, südliches Niederösterreich, Wien und Westungarn. http://www.haiden-immo.at/
Neue ChessBase DVDs
[Mai 2008]
Kasimzhanov möchte in "Endgames for Experts" in kurzer Zeit ein relativ tiefes Know-How vermitteln, und zwar ab Mittelspielstellungen nach dem Damentausch. Spannende Shirov-Partien kommentiert der SuperGM in "My Best Games with Black". Andrew Martin hat in "The ABC of Modern Benoni" dem Vereinsspieler ein Repertoire gegen d4 aufbereitet. Nigel Davies erklärt das "London-System" und auch "Chess for Scoundrels" [zum ChessBase-Shop]
Wienguide
[Mai 2008]
Bei Fremdenführer Peter Scheiber geht es keinesfalls verkrampft zu - und so ist seine Homepage sowohl informativ, als auch humorvoll: www.wienguide.net
Bundes-Schulfinale rückt näher
[Mai 2008]
Die VS Mattersburg wird durch lauter Schach-Ritter vertreten, Lukas Gludovatz (U10-Landesmeister), Nikola Zeljkovic (U10-Vizelandesmeister), Raoul Wograndl (U8-Vizelandesmeister), Berdan Akar und Raphael Wimmer freuen sich bereits auf das Volksschul-Finale in NÖ.
Rücktritt beim BSV
[Mai 2008]
Nach anderen mit den eigenwilligen Machenschaften des BSV-Präsidenten unzufriedenen Ex-Vorstandsmitgliedern trat auch ich als Jugendreferent des Burgenländischen Schachverbandes zurück.
ChessBase Magazin #123
[Mai 2008]
Im neuen ChessBase-Magazin werden von Anand, Aronian und Radjabov Partien kommentiert, über Top-Turniere berichtet und aktuelle Eröffnungs-Varianten analysiert - u.a. 4...de5 in der Aljechin-Verteidigung. [zum ChessBase-Shop]
Mannschaftsmeisterschaft 2007/2008 beendet
[April 2008]
Die jungen Schach-Ritter suchten durch ihren riesigen Vorsprung bei der U10-Mannschaftsmeisterschaft auch heuer wieder die Herausforderung in der Erwachsenenmeisterschaft, um sich rascher einem höheren Niveau anzugleichen. Trotz Aufstiegs in die schwere 1. Klasse wurde die erste Mannschaft der Schach-Ritter nicht Letzte und die Leistungen wurden immer wieder bestaunt. Auch haben einige besser verstanden, wie rücksichtslos es ist, wenn jemand seine Mannschaft in Stich lässt. Das Niveau wurde vor allem bei Nicolaus Kratochwil und Angelo Wunsch höher, aber auch Maxi Fischer zeigte zuletzt Verbesserungen. Trainer Gerald Berghöfer unterstützte das Team und gewann die Einzelwertung. Die Kids der 2. Mannschaft lernten bei ihren ersten Partien mit erwachsenen Vereinsspielern auch entsprechend hinzu.
Hochhaus: Cobra-Einsatzübung

"Sag mal, wo kommst Du denn her?"
[April 2008]
Die Cobra zeigte am 24. April beim Mattersburger Hochhaus spektakuläre Möglichkeiten zur Errettung von Menschen vom Balkon. Sowohl vom Dach des Hochhauses, als auch vom Hubschrauber abgeseilt, gelangen Cobra-Einsatzkräfte auf den Balkon und sind sehr ruhig und souverän bei ihrer Arbeit.
Mattersburg gewinnt Volksschulfinale!
[April 2008]
Nach mäßigem Start gingen die Mattersburger durch eine Siegesserie alsbald in Führung - und durch das starke Finish (4:0 gegen Gols) wurde es noch ein Sieg mit großem Vorsprung. Die VS Mattersburg wird nun das Burgenland beim Bundesfinale vertreten. Auch die anderen Mannschaften aus dem Bezirk spielten gut mit: Bad Sauerbrunn I und Sigleß I in Gruppe A und Mattersburg II, Forchtenstein, Wiesen, Sigleß II, Zemendorf und Bad Sauerbrunn II in Gruppe B. Bericht

Mattersburg trat mit Lukas
Gludovatz, Nikola Zeljkovic,
Raoul Wograndl, Lukas
Wograndl und Trainer
Gerald Berghöfer an.
Bgld. VS-Schachfinale am 14.4.
[April 2008]
Am 14.4. findet im Gemeindesaal in Großhöflein ab 9 Uhr das Volksschul-Schachfinale statt. Durch das erweiterte Training der Schach-Ritter nehmen heuer noch mehr Schulen aus unserem Bezirk teil, manche sogar mit 2 Mannschaften.
Neue DVDs von ChessBase
[April 2008]
Die "Opening Encyclopaedia 2008" wurde wieder von renommierten Spezialisten kräftig erweitert und aktualisiert. Daniel King erklärt in "Power Play 6" für Fortgeschrittene Isolani- und Freibauernstellungen, und geht weiters der Frage nach, wann Bauern abgetauscht werden sollen. Von Ex-Weltmeister Rustam Kasimdzhanov ist eine eigene DVD über das aktuelle Anti-Moscow-Gambit erschienen, und ausserdem noch "Strategy - Step by Step", wobei Rustam seine diesbezüglichen Gedankengänge anhand von Partien erläutert. "HIARCS 12" ist die neue Version der starken und mit "menschlichem Stil" spielenden Engine. [zum ChessBase-Shop]
Managerdenken in Schachvereinen?
[April 2008]
Meinung: Manager stehen wieder einmal in der Kritik, kaltblütig zu kalkulieren, und schnell (manche meinen vorschnell) Entscheidungen zu treffen. Wer scheinbar nicht mehr gebraucht wird, der wird links liegen gelassen und notfalls bekämpft, die Manager belohnen sich dafür mit immens steigenden Löhnen.
Manche Schachvereine ("allgemeinnützig") springen auf diesen Zug auf, wollen den Verein wie ein Wirtschaftsunternehmen führen, und kaufen ein, wer/was nötig ist, und "verschleissen" selbst Menschen, die sie vorher noch hoch lobten. Was hält ihr davon? Schreibt/sagt mir Eure Meinung!
Die Schach-Ritter bei der Jugendlandesmeisterschaft
[April 2008]
Spannung und Dramatik bis zur letzten Runde herrschte bei der JLM in Marz. Die Schach-Ritter erlebten auch heuer wieder ein tolles Turnier und rückten erstmals auch mit einer großen Mädchentruppe an! Bericht
Junge Schach-Ritter siegreich gegen Erwachsene
[März 2008]
Die junge Truppe der Schach-Ritter konnte diesmal in der Erwachsenenmeisterschaft gegen Purbach einen 3:2 Sieg erringen, wobei Lukas Gludovatz besonders souverän spielte. Angelo Wunsch erreichte gegen den vorjährigen U12-Vizelandesmeister mit toller Endspielverteidigung ebenso ein Remis wie Maxi Fischer gegen seinen Senior-Spielpartner.

Lukas spielt aktiver...
...und gewinnt!
Jugendlandesmeisterschaft in Marz
[März 2008]
Am 5. und 6. April finden jeweils am Vormittag (ab 9 Uhr) und frühen Nachmittag im Hotel-Restaurant Müllner die Bgld. Jugendlandesmeisterschaften 2008 U8-U14 statt. Vom austragenden Verein Schach-Ritter Mattersburg haben sich mehrere Jungs qualifiziert und werden ihr Bestes geben! Die Mädchen spielen am Sonntag ab 9 Uhr die Qualifikationsrunden, Anmeldungen sind noch bis 1.4. möglich.
Bücher für Eröffnung und Endspiel
[März 2008]
Der GAMBIT-Verlag bietet zwei neue Bücher: In "Geheimnisse moderner Schacheröffnungen Band 2" erklärt John Watson auf Basis der modernen Strategien die beliebtesten Verteidigungen auf 1.d4.
Steve Giddins führt den Durchschnittsspieler mit seinen "101 Endspieltipps" in lockerer Art in viele wichtige Ideen und Verfahren des Endspiels ein.
Aufstrebender Maximilian Fischer
[März 2008]
Nachdem Maxi (Foto) in Eisenstadt 3 Punkte aus 3 Partien erzielte, konnte er sich in der Mannschaftsmeisterschaft auch gegen einen Senior aus Mannersdorf durchsetzen, indem er sich genügend Zeit nahm, gute Züge zu suchen. Weitere Highlights: Nico Kratochwil und der sein erstes Spiel in der 1.Mannschaft austragende Angelo Wunsch remisierten gegen starke Gegner! Angelo freute sich, dass er dabei sein neu erworbenes Endspiel-Know-How nutzen konnte.
Schach: Individualtraining
[März 2008]
Mehr als verdoppelt hat sich im Bezirk die Quote jener Kinder und Jugendlicher, welche ab dem 2. Semester die höchste Trainingsstufe, das Individualtraining, in Anspruch nehmen! Und das, obwohl schon im letzten Jahr unser Bezirk Vorreiter war. Es herrscht eine großartige Stimmung, da das Miteinander im Vordergrund steht.
Mädchen-Schachturnier in Mattersburg
[Feb. 2008]
Die talentierten Mädchen des Bezirkes stellten sich mutig ihrem ersten Turnier und triumphierten nicht nur mit Pokalen, sondern vor allem mit neu gewonnenen wertvollen Erfahrungen. Diesmal ganz vorne: U8: Bianca Haiden (Marz), U10: Lisa Böhm (Wiesen), U12: Jessica Ebner (Sigleß). Gut spielten auch: Melanie Pirker (Bad Sauerbrunn), Nicole Sandner (Sigleß), Raphaela Wagner (Sigleß), Selina Sagmeister (Bad Sauerbrunn).

Nicole, Bianca, Raphaela, Selina, Melanie, Lisa, Jessica
Neue DVDs von ChessBase
[Feb. 2008]
Shirov: My best Games in the Sveshnikov
Davies: King's Indian Attack
Davies: 1.e4 for the creative attacker
Shipkov: Bogo-Indische Verteidigung
[zum ChessBase-Shop]

[Feb. 2008]
Mit Marcell, Christian und Niklas (Foto) durften diesmal auch drei der jüngsten Schach-Ritter beim Eisenstädter Open Turnierluft schnuppern und spielten mit den "arrivierten" Mädchen und Jungs aus Wien, NÖ und dem Bgld. schon recht gut mit!
A-SITE
[Feb. 2008]
Die einem Mattersburger gehörende A-SITE war das beliebteste Österr. Website-Verzeichnis und hatte schon vor 8 Jahren, als noch nicht jeder im Internet surfte, über eine Million Seiten-Abrufe pro Monat. Jetzt startet die A-SITE neu, und zwar mit weniger Quantität, sondern mehr Qualität und Übersicht. [A-SITE]
Schachberichte auf Soft & Surf
[Feb. 2008]
Auf Soft & Surf wird in Zukunft dem BSV kein Raum mehr zur Verfügung gestellt, sondern aus persönlicher Sicht über Schach und Jugendschach berichtet. Dies vor allem, damit mehr Zeit für die immer mehr werdenden Spieler des Bezirkes aufgewandt werden kann, und auch, damit die Unabhängigkeit von Soft & Surf gewahrt bleibt. Bezüglich burgenlandweiter Presseberichte bitte an den BSV-Pressereferenten wenden, lokale Medien bekommen gerne weiterhin Infos aus erster Hand.
Training
[Feb. 2008]
Am Freitag, 8. Februar, findet das Bezirkstraining für die Jüngeren wie üblich statt, jedoch am Samstag ist wegen der Ferien kein Training.

Die Schulkurse und Bezirkstrainings bleiben auch im 2. Schulhalbjahr zu den gleichen Wochenzeiten, während die Zeiten der Individualkurse u.a. wegen zusätzlichen Interesses nochmal abgestimmt werden.

Nico weiterhin auf der Siegesstraße
[Feb. 2008]
Nachdem Nicolaus Kratochwil in der letzten Runde Miodrag Zaric ein Remis abringen konnte, bezwang das Vorbild für fleissiges Training in dieser Runde mit seinem verbesserten taktischen Blick den Zweiten der U18-Landesmeisterschaft. Herzliche Gratulation!
Gewinnen mit dem Londoner System
[Feb. 2008]
Der GAMBIT-Verlag brachte das Eröffnungsbuch von Johnsen und Kovacevic nun in Deutsch heraus. Das Londoner-System ist ein relativ einfach zu lernendes System für Weiß mit dem Aufbau d4 und Lf4, ohne c4. [Bestellung bei Amazon]
Anworten für Schwarz bei Damenbauerneröffnungen bieten: Andrew Martin: Queen's Pawn Openings John Cox: Dealing with d4 deviations
BVZ über Schach
[Jan. 2008]
Fast eine komplette Seite (!) wird dem Denksport Nr.1 in der BVZ Ausgabe 5/2008 gewidmet. Es geht einerseits darum, wieweit Schach eine Randsportart ist und andererseits über das Kindertraining im Bezirk Mattersburg.
Schach & Matt
[Jan. 2008]
Einen ausgezeichneten Eindruck machen die beiden Schach-CDROMs von Tivola, bei der kindgerechte Lehreinheiten, Übungen und Partien in eine spannende Geschichte eingebunden sind. Sinnvoll ist auch, dass auf "berührt-geführt" Wert gelegt wird.
Bestellung bei Amazon: [Teil 1] [Teil 2]
Schach-Ritter beim SFE-Jugendopen
[Jan. 2008]
Beim SFE-Jugendopen U8-U10 spielte Schach-Ritter Lukas Gludovatz souverän und führt nach 3 Runden die Tabelle an. Nikola Zeljkovic und Berdan Akar sind ebenfalls vorne dabei.
Schach-Ritter: Treff am Samstag
[Jan. 2008]
Für Eltern der jungen Schach-Ritter besteht ab sofort Samstags ab 11 Uhr im Vereinstreff die Möglichkeit, über Vereinsallerlei zu plaudern oder miteinander Schach zu spielen. Die Kinder können natürlich auch dabei sein.
Bobby Fischer gestorben
[Jan. 2008]
Der ehemalige amerikanische Schach-Weltmeister Robert J. Fischer, der bei seinem WM-Kampf 1972 Millionen von Menschen begeisterte, ist in Island gestorben. [Welt: Interview mit Kasparow über Fischer]
BF über die Schach-Ritter Mattersburg
[Jan. 2008]
Auf Seite 23 der BF Ausgabe 1/2008 wird umfangreich über die "Ritter mit Köpfchen" berichtet!
Bronze bei JLM U18
[Jan. 2008]
Schach-Ritter Nicolaus Kratochwil schied bei der Jugendlandesmeisterschaft erst im Semifinale gegen den späteren Landesmeister aus, wobei Späteinsteiger Nico beachtlich gut mitspielte.
Schach-Ritter Jugendopen
[Jan. 2008]
Endstand nach 5 Runden: U8: Wograndl Raoul (Schach-Ritter Mattersburg) Andert Tamara (Gols) Benesch Julian
U10: Gludovatz Lukas (Schach-Ritter Mattersburg), Zeljkovic Nikola (Schach-Ritter Mattersburg), Petrik-Schweifer Adam (SF Eisenstadt)
U12/U14: Sauer Jakob (Schach-Ritter Mattersburg), Schamberger Maximilian (Gols), Jakowitsch Michael (Neufeld/Steinbrunn)
Schach-Ritter Newcomer-Wertung
[Jan. 2008]
Zahlreiche Einsteiger starteten bei ihrem ersten Schachturnier - und viel wurde erlebt und dazugelernt!
U8: 1. Benesch Julian 2. Böhm Lukas 3. Karazman Niklas. Gut spielten auch: Stirling Alessandro, Ebner Marcell, Goldmann Julian, Lehrner Christian und Schandl Christopher.
U10: Pöttschacher Eric 2. Paar Benjamin 3. Ortner Lukas. Gut dabei: Wimmer Raphael, Böhm Thomas
U12: Yasar Angelo
Neue ELO-Zahlen Januar 2008
[Jan. 2008]
Folgende Schach-Ritter sind im Burgenland vorne:
U8: 2. Wograndl Raoul 1200, 2. Wograndl Lukas 1200
U10: 1. Gludovatz Lukas 1481, 2. Zeljkovic Nikola 1326, 7. Dienbauer Herbert 1230
U12: 1. Sauer Jakob 1611, 6. Fischer Maximilian 1380
U18: 8. Kratochwil Nicolaus
Gludovatz und Sauer sind in Österreich Nr.4
ARCHIV
NEWS-Einträge des Jahres 2007 und 2006.
spacer
Mattersburg
Natur, Hobby
Bildung
Gute Wille, Arbeit
Institutionen
Bilder Töne Worte
Bio, Lokale
Alternativmed.

Testberichte

Kids & Einsteiger

Schachmatt! Das Kinderbuch von Kasparow
Fritz & Fertig (Buch) Schach lernen innerhalb einer Geschichte
Schach total Umfangreiches Schachpaket
Fritz und Fertig 2 Software für fortgeschrittene Kinder
Fritz for Fun 4 Software für Einsteiger Schachtaktik für Kids Die taktischen Motive
Erfolg im Schach Kombinationen gegen den König
Lang lebe die Königin! Ein aussergewöhnliches Kinderbuch
Schachbuch für Meister von Morgen Eröffnung, Mittelspiel, Endspiel
Majestic Chess Schachadventure für Jugendliche
Schach für Einsteiger Regeln, Strategien, Tests
Schach Zug um Zug Tiefsinnung und unterhaltsam
Schachlehrbuch für Kinder
Schule des Schachs in 40 Stunden
Wie man im Schach gewinnt von GM Daniel King
Wizard-Chess Schachprogramm mit Fantasy-Figuren
Laskers Lehrbuch Der Exweltmeister lehrt effektiv Schach
Schach macht Spaß! Übersichtlich und motivierend
Das Schachspiel von Tarrasch
Grundschulschach Kopierunterlagen

Kurzinfo:
Fritz & Fertig 3
Fritz & Fertig 1

Taktik, Strategie, allg.

Das große Taktik 1x1 für Anfänger und Fortgeschrittene
Test, Evaluate and Improve Your Chess Selbsttest
1001 Schachaufgaben von John Emms
John Nunns Buch der Schachaufgaben
Geheimnisse der Schachstrategie von Mark Dworetski
Meine großen Vorkämpfer 1 Kasparow analysiert u.a. Steinitz und Lasker
Corr Database 2006 - die Fernschachdatenbank
Shredder 10 - starke Engine
Meine großen Vorkämpfer 5 Kasparow analysiert Petrosjan und Spasski
Großmeisterschach Zug um Zug John Nunn über seine letzten Turnierjahre
Wie man dynamisches Schach spielt von GM Valeri Beim
Meister gegen Amateur Wie der Meister Fehler des Hobbyspielers ausnutzt
Amateur wird Meister Der Meister zeigt die Fehler des Vereinsspielers auf
Gewinnen in der Eröffnung Taktische Motive
365 Wege zum Schachmatt Rätsel für Fortgeschrittene Weltmeister Capablanca Leben, Partien, Analysen
HIARCS 10 Ein sehr starkes Schachprogramm
Garri Kasparows beste Schachpartien 1 - hervorragend kommentiert
breaking through Der Aufstieg der Polgar-Schwestern
MEGA Database 2006 3,2 Mio Partien, mit guter Suchfunktion
Wizard-Chess Schachprogramm mit Fantasy-Figuren
Schach Knockouts Geschichten und Wendepunkte in den Partien
Felderstrategie 3 Mittelspiel
Schach total Umfangreiches Schachpaket
Fritz 9 Das bekannte Schachprogramm
ChessBase 9 Das persönliche Datenbanksystem
Schach verstehen GM Nunn erklärt Partien
Erfolg im Schach Kombinationen gegen den König
Grundzüge der Schachstrategie von WM Capablanca
Angriff & Verteidigung u.a. über die Denkweise
Das systematische Schachtraining Bauernstellungen
Positionelles Schach u.a. Prophylaxe
3D-Schach 5.0 Software
Kombinationen die taktischen Motive

Kurzinfo:
Schach für Zebras von Jonathan Rowson
Bauernsturm! von Daniel King
Meine großen Vorkämpfer 6: Fischer von Kasparow
Königsangriff! von Daniel King
Secret Notes von David Bronstein
Offene Linien von Uhlmann/Schmidt
MEGA Database 2007 von ChessBase
Mattangriff von Daniel King
Fritz 10 von ChessBase
Path to Tactical Strength von Rustam Kasimdzhanov
Meine besten Partien von Anatoli Karpow
101 Angriffsideen im Schach von Joe Gallagher
Junior 10 von ChessBase

Eröffnungen

The ABC of Caro Kann Video-Lektionen
Französisch... richtig gespielt von Wolfgang Uhlmann
The ABC of the Benko Gambit Video-Lektionen über diese aktive Spielweise
Najdorf 2 Videos von Kasparov
Eröffnungslexikon 2006 Partien und Analysen auf DVD
Dealing with d4 deviations Ein Repertoire gegen Damenbauernspiele
Gewinnen in der Eröffnung Taktische Motive
slav and semi-slav von GM Glenn Flear
play 1e4 e5! Ein Repertoire gegen 1.e4
Sizilianisch mit 2.c3 Pläne in den wichtigen Varianten
Französisch I und II GM Luthers Videolektionen
Eröffnungen... richtig gespielt Rätsel und Partien dazu
Paulsen-System Ein System im offenen Sizilianer
Effektives Eröffnungstraining Wie man ein Eröffnungsrepertoire aufbaut
Van Geet 1.Sc3 für Einsteiger
Spanisch Abtausch von Stefan Kindermann

Kurzinfo:
Eröffnen - aber richtig! von Daniel King
Najdorf 3 von Garry Kasparow
The Pirc Defence von Nigel Davies
Slav and Semi-Slav von Alexei Shirov
Czech Benoni von Andrew Martin
Modern Slav von Andrew Martin
Gewinnen in der Eröffnung 3 - Eröffnungsstrategie 2 von Gisbert Jacoby
Petroff von Rustam Kasimdzhanov
Königsindisch Sämisch von Boris Schipkov
King's Indian von Alexei Shirov
Schacheröffnungen richtig verstehen von Sam Collins
Gewinnen in der Eröffnung 2 - Eröffnungsstrategie von Gisbert Jacoby
Fritz Powerbook 2007 von ChessBase
Petroff Defence von Alexei Shirov
Botvinnik and Moscow Varation von Loek van Wely
Sveshnikov Variation von Loek van Wely
Classical Sicilian von Anthony Kosten
Der klassische Sizilianer von Alex Yermolinsky
Damenindisch von Dmitrij Oleinikov
Dameninische Verteidigung von Peter Wells
King’s Indian von Rustam Kasimdzhanov
Französisch Vorstoßvariante von Jewgeni Sweschnikow
1.e4! von Neil McDonald
The French Advance von Sam Collins
The French Defence von Ari Ziegler
Weißrepertoire 1.e4 von Alexander Bangiev
Queen’s Indian Defence von Jacob Aagaard
Sizilianisch Alapin von Dorian Rogozenko
Spanish von Alexei Shirov
Najdorf von Alexei Shirov
Sicilian von Alexei Shirov
Eröffnungsrepertoire für Schwarz von Alexander Bangiev
KIA von Heiko Eggers

Endspiele

Schachendspiele 2 Video-Lektionen zu Turmendspielen
Schachendspiele 1 Video-Lektionen zu grundsätlichen Endspielen
Endgame Manual Dworetski's Endspieluniversität auf CD-ROM
Grundzüge der Schachstrategie von WM Capablanca
Geheimnisse gezielten Schachtrainings Endspielanalyse
Turmendspiel von Kortschnoj

Kurzinfo:
Endspiele 4 von Karsten Müller
Endspiele 3 von Karsten Müller
Geheimnisse des Turmendspiels von Wassili Smyslow

Sonstiges

Sudoku XXL
Digitale Fotos
PHP KIT
Solar-/Windenergie
Sonnenenergie

Bookmark
Soft & Surf zu den Favoriten (IE)

Feedback
Erfahrungen, Rückmeldungen, Vorschläge und Pressemeldungen sind per e-mail an herzlich willkommen!

Chat
Chat nach Zeitvereinbarung über e-mail

Google

Provider
Ein günstiger Provider: Domainplanet

Soft & Surf : Impressum - e-mail: - Soft & Surf zu den Favoriten (IE)