Artematica Entertainment:

Sudoku XXL

Das japanische Zahlenrätsel

Rezension von Gerald Berghöfer

Sudoku nennt sich das japanisches Zahlenrätsel, bei dem in jeder Zeile, jeder Spalte und jedem Teilquadrat (Block) innerhalb des Gesamtquadrats jede Zahl nur einmal vorkommen darf.

Durch die drei verschiedenen Größen von 4x4 über 6x6 bis zu 9x9, mit je drei wählbaren Schwierigkeitsgraden, findet jeder genau die Herausforderung, die er braucht - und natürlich kommen nicht immer die gleichen Rätsel, sondern der Computer berechnet eine von 4,3 Milliarden Rätselmöglichkeiten (lt. Hersteller).

Bei den leichteren Spielstufen dominiert noch das einfachere Suchen, bei der Größe 9x9 und dem schweren Schwierigkeitsgrad ist hingegen schon mehr Zeit, Konzentration und Grips erforderlich. Wer nicht weiter weiß, kann einmal einmal pro Spiel die Hilfe aufrufen, wodurch zum ausgewählten Feld die richtige Zahl angezeigt wird. Zusätzlich ist auch zweimal ein Tipp anforderbar, der zum Feld mehrere Merkzahlen anzeigt - allerdings auch welche, die nicht vorkommen können - ob das so gewollt ist? Der wahre Rätsellöser benötigt hingegen weder Hilfe, noch Tipp, ausser vielleicht, wenn sich in spätem Stadium ein Widerspruch ergibt, man also irgendwann einen Fehler machte.

Ansonsten sind durch die konzentriert eingesetzte Merkfunktion selbst die schwierigsten Rätsel zu lösen. Allerdings benötigt der Vorgang, die Felder mit den potentiellen Zahlen zu füllen und stets auf dem aktuellen Stand zu halten, durch die Mausbedienung viel Zeit. Weniger gut gefällt mir dabei das ständige Umschalten am Ziffernblock, wenn man entweder eine tatsächlich einzusetzende Zahl eingeben möchte, oder eine Merkzahl. Es wäre wohl kein Problem gewesen, statt dessen ein zweiten Zahlenpult zu schaffen bzw. eine zusätzliche ausgeklügelte Tastaturbedienung zu verwirklichen.

Wer eine noch größere Herausforderung sucht, und ohne Merkzahlen sein Gehirn so richtig strapazieren möchte, der hat diese Eingabesorgen ohnehin nicht. Jenen Könnern gebührt ausserdem gehörig Respekt.

Die Stärken von Sudoku XXL sind die einfache, nicht ablenkende Optik, und die optionale Musik, wodurch eine gute Atmosphäre erzeugt wird. Dadurch entsteht ein noch besseres Gefühl während des Rätselns als bei den Rätsel in Zeitungen. Da nicht jeder den gleichen Musikgeschmack hat, kann zum nächsten Musikstück weitergeschaltet werden.

Kommt beim Rätsellösen vor der Fertigstellung etwas dazwischen, lässt sich der aktuelle Stand auch abspeichern. Eingesetzte Merkzahlen gehen dabei allerdings verloren.

Die Zeit bis zur Fertigstellung des Rätsels wird mitgestoppt, doch leider gibt es keinen Highscore - wer also auf Spitzenleistungen aus ist, muss sich seine beste Zeit extra notieren. Verglichen mit dem Ausfüllen von gedruckten Rätseln ist die Computerbedienung aber ohnehin um einiges langsamer.

Schafft man die Lösung eines Rätsels nicht, so lässt sich diese per Knopfdruck anzeigen.

Die Rätsel sind auch ausdruckbar, um unterwegs sein Gehirn zu fordern. Auf die Rätsel in Zeitungen ist man durch Sukoku XXL also nicht mehr angewiesen. Auch der Export in eine PDF-Datei, um sie per e-mail an Freunde zu versenden, ist eine nette Funktion - allerdings sind dabei die Blockgrenzen nicht dicker als die Feldbegrenzungen und müssen daher nach dem Ausdrucken händisch nachgezeichnet werden.

Sukoku XXL hat auch einen zusätzlichen "Lösungs-Manager", wodurch fremde Rätsel, wie sie etwa in Zeitungen erscheinen, eingegeben werden können und sodann die Lösung angezeigt wird.

Fazit:

Das Rätsellösen zieht einem mit Sudoku XXL schon in den Bann, denn es wird eine angenehme Atmosphäre erzeugt. Für eine zukünftige Version würde ich mir noch eine alternative raschere Eingabemöglichkeit und einen Highscore wünschen. Durch die Ausdruckmöglichkeit mangelt es dem freudigen Rätsellöser auch unterwegs nie mehr an Nachschub.

Artematica Entertainment:

Sudoku XXL

Das Lösen der japanischen Zahlenrätsel geschieht mit Sudoku XXL in einer angenehmen Atmosphäre, ausserdem sind die Rätsel auch ausdruckbar.

Systemvoraussetzungen: Windows 98, Windows Me, Windows 2000 oder Windows XP
128 MB RAM, Grafikkarte mit 8 MB Speicher, 150 MB freier Festplattenspeicher, CD-ROM-Laufwerk und Maus. Medium: CD-ROM
Erscheinungsdatum: 2006
ASIN: B000C1ULBU
Amazon-Preis: EUR 24,99
versandkostenfrei bestellen

Soft & Surf